Monate: April 2018

Persönlich getestet – der Tractive GPS Tracker

(Werbung) — Ihr wundert euch bestimmt, dass ich im Moment eine ganze Reihe an Produkttests habe. Mich wundert es ehrlich gesagt auch. Allerdings nicht, dass ich diese Anfragen bekomme, sondern, dass die Anfragen qualitativ sehr hochwertig sind, denn das ist leider nicht immer so. Ich freue mich darüber, denn es zeigt mir auch die Wertschätzung, die Unternehmen meinem Blog entgegenbringen. Grundsätzlich gehe ich nur Kooperationen zu Produkttests ein, wenn ich einen Mehrwert für euch Leserinnen und Leser sehe oder wenn ich mir das Produkt auch selber kaufen würde. Und so ein Produkt ist der Tractive GPS Tracker.

Abenteuer Brodenbach an der Mosel – von Klischees und Realitäten

Gerade komme ich aus Brodenbach an der Mosel zurück. Dort war ich über das Wochenende mit Bloggerinnen und Bloggern von insgesamt 17 Reise-Blogs eingeladen, das #AbenteuerBrodenbach zu erleben. Passen Abenteuer und Mosel zusammen? Und was habe ich als Nischen-Reiseblog zum Thema „Reisen mit Hunden“ dort zu suchen? Die Mosel ist nur einen Katzensprung vom Westerwald entfernt. Es gibt dort tolle Wanderwege und viele Burgen. Und dann gibt es dort natürlich auch hundefreundliche Unterkünfte. Ich habe Dayo und Suri allerdings beim reizenden Gemahl in den allerbesten Händen zurückgelassen (bei so großen Gruppen ist es doch etwas anstrengend mit zwei Hunden, auch für die Hunde selbst). Mit von der Partie war jedoch ein kleine Filz-Dayo – sozusagen als tierischer Stellvertreter.

4 Tipps für ein Wochenende in Werder an der Havel

Im vergangenen Oktober war ich mit Dayo und Suri eine Woche in Brandenburg unterwegs. Genauer gesagt im Havelland. Zuerst ging es für uns in die Region rund um die Inselstadt Werder und danach in die Wasserstadt Brandenburg an der Havel. Unter dem Havelland konnte ich mir so recht nichts vorstellen – außer natürlich Theodor Fontanes Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. Umso überraschter war ich dann darüber, wie schön diese Region ganz im Osten Deutschlands ist.

6 Tipps, worauf ihr beim Kauf eines Hundefahrradanhängers achten solltet

Jetzt fängt ja hoffentlich endlich bald einmal wirklich der Frühling an. Viele von euch sind dann sicherlich auch mit dem Fahrrad, Vierbeiner und möglicherweise Hundefahrradanhänger unterwegs. Fahrradfahren (auch mit Anhänger) mit Dayo und Suri war und ist allerdings nicht so meins. Deshalb habe ich jetzt fachmännische Unterstützung bekommen. Und zwar von Gerald Bacher aus Innsbruck. Er hat für euch einen tollen Beitrag geschrieben.