Alle Artikel in: Deutschland

Sylt – 2 Tipps zum Wandern mit Hund

Mitte Oktober waren wir für eine knappe Woche auf Sylt – natürlich mit Dayo und Suri. Im Herbst geht es auf Deutschlands berühmtester Nordseeinsel deutlich entspannter zu als im Sommer. Zu dieser Zeit lässt sich Sylt auch ziemlich gut erwandern. Heute gebe ich dir 2 Tipps zum Wandern mit Hund, die zu den Klassikern zählen – das Morsum Kliff und den Lister Ellenbogen.

Fehmarn – 3 Tipps mit Hund, aber ohne Hundestrand

Drei Tage im Juni auf Fehmarn reichen natürlich nicht aus, um eine Insel wirklich kennen zu lernen. Aber es reicht, um einen Eindruck zu gewinnen. Obwohl es dort einige Hundestrände gibt, waren wir tatsächlich an keinem einzigen. Es hat sich einfach nicht ergeben. Wir haben hauptsächlich den Norden von Deutschlands drittgrößter Insel erkundet. Und hier gibt es so viel tolle Natur, dass sich daraus 3 Tipps mit Hund ohne Hundestrand ergeben haben.

Barbara und Elfie aus Mallorca machen Urlaub im Harz

Meine Blogger-Kollegin Barbara von Mallorca-talks.com habt ihr in der Vergangenheit schon hier auf dem Blog getroffen. Sie hat bereits bei meiner kleinen Interviewreihe „Vier Fragen an sechs Pfoten“ mitgemacht und schon einmal einen Gastartikel zum Thema Reiten mit Hund auf Mallorca geschrieben. Da sie eigentlich auf Mallorca lebt, macht sie zum Ausgleich Urlaub in Deutschland – genau genommen in Bad Grund im Harz. Was sie mit ihrem Hund Elfie dort erlebt hat, berichtet sie uns hier.

Zwei Tipps für ein #AbenteuerBrodenbach – runter in die Klamm, rauf auf die Burg!

So, was könnt ihr nun alles unternehmen, wenn ihr mit Hund an die Mosel fahrt und dort zufällig in Brodenbach landet? Ortsspaziergänge (vor allem, wenn die Saison begonnen hat) und Übernachtungsmöglichkeiten interessieren euch nicht? Weil? Weil ihr wandern und etwas erleben wollt? Und das ist überhaupt kein Problem. Auf dem Bloggerwochenende #AbenteuerBrodenbach habe ich nämlich zwei tolle Ausflüge gemacht, die meine heutigen Tipps für euch sind.

Warum sich ein Städtetrip mit Hund in die Wasserstadt Brandenburg lohnt

Wenn man mit zwei Rhodesian Ridgebacks auf Reisen ist, dann sind viele Dinge einfach aufgrund der Anzahl und der Größe dieser Hunde nicht machbar oder setzen den Zweibeiner so unter Stress, dass dieser lieber gleich darauf verzichtet. So finde ich persönlich Städtereisen eher schwierig umzusetzen. Ganz besonders dann, wenn ich mit Dayo und Suri alleine unterwegs bin. Aber manchmal springe ich über meinen Schatten. So geschehen im letzten Oktober als ich mit den Bären alleine auf einem Roadtrip im Havelland in Brandenburg unterwegs war. Da haben wir drei Tage in der Wasserstadt Brandenburg an der Havel verbracht.