Alle Artikel in: Westerwaldsteig

Mit Dayo auf dem Westerwald-Steig – Etappe 5

Im vergangenen Jahr habe ich begonnen, den Westerwald-Steig mit Dayo abzuwandern. Nur er und ich. Von den insgesamt 16 Etappen sind wir 2017 (nur) sechs Etappen gelaufen. Und in diesem Jahr habe ich bisher zwei Etappen geschafft. Aus dem vergangenen Jahr gilt es noch, Etappe 5 und Etappe 6 in jeweils einen Blogbeitrag zu verarbeiten. Heute nehme ich euch mit auf eine der längsten Etappen des insgesamt 235 Kilometer langen Fernwanderweges durch den Westerwald. 

Sonnenschein und viele Steigungen – der Westerwald-Steig mit Hund – Etappe 1

Für die nächste Etappe des Westerwald-Steigs habe ich mir einen warmen und sonnigen Maitag ausgesucht. Ich will Etappe 1 laufen, die vom hessischen Herborn nach Breitscheid führt und rund 16 Kilometer lang ist. Dieses Mal ist auch Suri mit von der Partie. Sie ist nämlich „not amused“, wenn Dayo und ich uns ohne sie auf die Socken machen und bestraft den reizenden Gemahl mit totaler Missachtung und Spaziergangs-Verweigerung. Also gut. Dann schauen wir, wie das funktionieren wird: Ein Frauchen, zwei Hunde, 16 Kilometer und 668 Höhenmeter nach oben. 

Schlimmer geht immer – der Westerwald-Steig im Regen

Noch ganz beseelt von der positiven Erfahrung, dass ich mich endlich auf den Westerwald-Steig „getraut“ habe und dass es mir so gut gefallen hat, alleine mit Dayo unterwegs zu sein, bin ich eine Woche später wieder alleine mit Dayo unterwegs. Dieses Mal haben wir uns die Etappe 3 – von der Fuchskaute nach Rennerod – vorgenommen. Dass die Wetteraussichten eher bescheiden sind, stört mich nicht. Es sind Regenschauer angekündigt. Mit abnehmender Tendenz im Laufe des Nachmittags. So ein paar Regentropfen werden Dayo und mir sicherlich nicht schaden, denke ich …

Der Westerwald-Steig mit Hund – Etappe 2

Seit wir im Westerwald leben, schwebt der Westerwaldsteig in meinen Gedanken. Ich habe mich jetzt mehr als zwei Jahre seelisch und moralisch auf den rund 235 Kilometer langen Fernwanderweg, der in 16 Etappen aufgeteilt ist, vorbereitet … 😉 … Mitte April war es dann endlich soweit: Ich habe meine erste Teilstrecke des Qualitswanderwegs, der zu den Top Trails of Germany zählt, in Angriff genommen und bin die Etappe 2 vom hessischen Breitscheid auf die Fuchskaute gelaufen. Die Besonderheit für mich: Ich bin ihn nur mit Dayo und ohne reizenden Gemahl und Suri gelaufen.