Hundefreundliche Hotels, Hundefreundliche Unterkünfte, Persönlich getestet
Kommentare 3

Das Strandhotel Sylt in Westerland – Hunde herzlich willkommen

Im Oktober sollte es für uns noch einmal eine Woche an die Nordsee gehen. Eigentlich wieder nach Texel. Doch da bekam ich die Einladung vom Strandhotel Sylt in Westerland, ein paar Tage  auf der deutschen Nordseeinsel zu verbringen. Denn das 4-Sterne-Hotel heißt Hunde herzlich willkommen. 

Sylt anstatt Texel? Warum nicht. Schließlich war ich noch nie auf Sylt. Und angeblich ist Sylt eine der hundefreundlichsten Inseln in Deutschland. Außerdem schadet es auch nicht, die berühmteste Nordseeinsel einmal persönlich in Augenschein zu nehmen. 

Das Strandhotel Sylt in Westerland

Am 18. Oktober war es endlich soweit. Nach dem Morgenspaziergang haben wir uns gegen 8.30 Uhr über die A1 auf den 740 Kilometer langen Weg vom Westerwald nach Sylt gemacht. Nachdem wir sehr viel Geduld in Hamburg aufbringen mussten (dort haben wir über eine Stunde im Stau gestanden), waren wir dann um 19 Uhr endlich im Strandhotel Sylt in Westerland angekommen.

Check-in im Strandhotel Sylt ganz entspannt mit Dayo und Suri

Check-in im Strandhotel Sylt ganz entspannt mit Dayo und Suri

Wir wurden sehr freundlich von Heike Herbrich willkommen geheißen, die schon auf uns gewartet hatte. Kurze Zeit später war das Auto in der Tiefgarage des Hotels untergebracht, wir hatten eingecheckt und der reizende Gemahl brachte das Gepäck auf unser Zimmer. 

Nun ja, Zimmer trifft es nicht ganz, denn hinter der Zimmernummer 114 verbirgt sich eine sehr schöne und großzügige Hotelsuite.

Suite 114

Die Suiten im Strandhotel Sylt sind zwischen 33 und 43 Quadratmeter groß, verfügen über ein Wohn- und ein Schlafzimmer sowie einen Balkon, auf dem ein Strandkorb steht. Der Clou für mich ist allerdings der Eingangsbereich, denn dieser hat eine kleine Pantry-Küche mit Waschbecken und viel Stauraum. Neben der Minibar gibt eine Kaffee- und Teebar. Außerdem sind Mülleimer, Geschirrhandtücher, Lappen und Spüli vorhanden. 

Sehr nützliche und gut gefüllte Pantry in der Suite im Strandhotel Sylt

Sehr nützliche und gut gefüllte Pantry in der Suite im Strandhotel Sylt

Besonders gut gefallen hat mir auch, dass Besteck und hübsches Kaffeegeschirr sowie ausreichend Gläser vorhanden sind. Da das 4-Sterne-Hotel ein Garni-Hotel ist – d.h. es gibt außer dem Frühstück kein Restaurant – kannst du so auch mal ganz in Ruhe eine Tasse Kaffee auf dem Zimmer genießen und dir ein Sandwich machen.

Im Strandhotel Sylt in Westerland werden die Vierbeiner mit Näpfen und Leckerlis begrüßt

Im Strandhotel Sylt in Westerland werden Vierbeiner mit Näpfen und Leckerlis begrüßt

Und in diesem Eingangsbereich steht auch der Willkommensgruß für Dayo und Suri bereit: Futter- und Wassernapf für jeden sowie Leckerlis (u.a. selbst gebackene Sylter Hundekekse). Darüber hinaus finde ich Handtücher für die die Hunde sowie Kacktütchen und die Broschüre „Urlaub für Mensch und Hund“ vor. In der Broschüre hat das Strandhotel Sylt viele interessante Informationen zum Thema Hunde zusammengestellt. Das reicht von Verhaltensregeln im Hotel über Tierärzte auf Sylt bis hin zu den Hundestränden und Hundeshops auf der Insel. Daumen hoch!

Suite 114 hat ein separates Wohn- und Schlafzimmer

Suite 114 hat ein separates Wohn- und Schlafzimmer

Im Schlafzimmer gibt es reichlich Schränke (mit vielen Bügeln), in denen wir locker unsere Kleidung und Urlaubsutensilien für zwei Wochen hätten unterbringen können. Auch ist ausreichend Platz für die Schlafplätze von Dayo und Suri (die auch zu Hause bei uns im Schlafzimmer schlafen dürfen). Einzig die Nachttischchen kommen etwas altmodisch daher. Es sind tatsächlich kleine, runde Tischchen mit einer Decke. Da hätte ich mir doch ein kleines Schränkchen gewünscht, in dem Nachtlektüre und sonstiger Kleinkram Platz gefunden hätten. Daumen aber hoch dafür, dass es auf jeder Bettseite eine leere Steckdose für die Aufladegeräte gibt.

Auch das Badezimmer lässt keine Wünsche offen – viel Ablagefläche, ziemlich groß, Seifenspender und Amenities vorhanden. Die weißen Handtücher sind von guter Qualität. Duschvorrichtung in der Badewanne vorhanden. 

Das Wohnzimmer ist mit einer Couch, zwei Sesseln, Tisch, Schreibtisch sowie TV und Radio ausgestattet. 

Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt.

Frühstück im Strandhotel Sylt

Der Hotelpreis beinhaltet neben der gebuchten Zimmerkategorie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Und das wird nicht nur von 8 Uhr bis 12 Uhr angeboten, sondern ist tatsächlich sehr reichhaltig. Neben hart und weich gekochten Eiern wird hier alles angeboten, was das (Frühstücks-)Herz begehrt: von Käse und Wurst über selbstgemachte Marmeladen, Müsli, Joghurt und Obst bis hin zu Krabben, Lachs und einem Gläschen Sekt.  

Das Frühstücksbuffet bietet alles, was das Herz begehrt

Das Frühstücksbuffet im Strandhotel Sylt bietet alles, was das Herz begehrt

Außerdem kannst du Spiegeleier oder Omeletts frisch bestellen. Alles sehr, sehr lecker. Da ich zu Hause eher wenig oder gar nicht frühstücke, habe ich es sehr genossen, mich (im wahrsten Sinne des Wortes) durch das Buffet zu essen. Das hat dazu geführt, dass ich das Mittagessen ausfallen lassen konnte und erst bei Kaffee und Kuchen wieder eingestiegen bin … 😉 …

Hunde beim Frühstück?

Hunde sind im Strandhotel Sylt in Westerland auch beim Frühstück willkommen. Für Zweibeiner mit ihren Vierbeiner gibt es im Lobbybereich Tische, an denen es sich ausgiebig und entspannt (ohne dass der Käse- oder Wurstduft direkt in die Nase deines Hundes zieht) gefrühstückt werden kann. 

Dayo und Suri sind es gewöhnt, auch im Hotel alleine auf dem Zimmer zu bleiben. So habe ich mein Frühstück im Wintergarten genießen können. Die erste Stunde (!) ganz in Ruhe beim Lesen eines Buches, bis der reizende Gemahl aus dem Bett gekrabbelt kam … 😉 …

Strandhotel Sylt – allgemeine Informationen

Das Strandhotel Sylt hat 52 geräumige und komfortable Zimmereinheiten und sechs Kategorien:

  • Studio: ca. 22 bis 30 Quadratmeter, Wohn-/Schlafraum mit einem 1,50 Meter breiten Bett, großzügiger Eingangsbereich mit Garderobe
  • Junior-Suite: ca. 31 bis 33 Quadratmeter, separates Wohn- und Schlafzimmer (teilweise mit 1,60 Meter breitem Bett), geräumiger Eingangsbereich mit Garderobe, Balkon oder Terrasse
  • Suite: ca. 33 bis 43 Quadratmeter, separates Wohn- und Schlafzimmer, geräumiger Eingangsbereich mit Garderobe, Balkon oder Terrasse
  • Meerblick-Suite: ca. 33 bis 43 Quadratmeter, separates Wohn- und Schlafzimmer, geräumiger Eingangsbereich mit Garderobe, Balkon mit direktem Meerblick
  • Maisonette-Suite: ca. 32 bis 43 Quadratmeter, separates Wohn- und Schlafzimmer, geräumiger Eingangsbereich mit Garderobe, zwei Ebenen (Schlafzimmer und Bad auf 2. Etage), teilweise Balkon, für bis zu drei Personen geeignet.
  • Panorama-Suite: ca. 50 Quadratmeter, separates Wohn- und Schlafzimmer, geräumiger Eingangsbereich mit Garderobe, Terrasse, freier Meeresblick von jedem Zimmer aus – auch vom Bad.

Auf den Balkonen des Strandhotel Sylt stehen bequeme Strandkörbe

Der Frühstücksbereich im Erdgeschoss ist einladend eingerichtet und besteht aus mehreren Räumen – darunter auch ein Wintergarten, in dem wir täglich sehr schön, sehr lange und sehr lecker gefrühstückt haben.

Außerdem gibt es eine Sauna und ein Dampfbad. Den Bereich habe ich allerdings weder genutzt noch angeschaut. Auch kannst du Massagen und Beauty-Anwendung vor Ort buchen. 

Darüber hinaus gibt es eine kostenpflichtige Tiefgarage, in der auch Elektro-Autos aufgeladen werden können.

Der Service im hundefreundlichen Strandhotel Sylt

Ein besonderes Wort gilt dem Service. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Strandhotel Sylt in Westerland sind ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Das gilt nicht nur für die professionelle und trotzdem sehr persönliche Betreuung durch die Empfangsmitarbeiterin Heike Herbrich und den Direktionsassistenten Jan-Erik Schlieper, sondern vor allem auch für die sehr netten Damen und Herren im Frühstücksbereich und das Housekeeping. Daumen ganz weit nach oben!

Hunde sind in fast allen Bereichen des Strandhotel Sylt in Westerland willkommen

Die Lage des hundefreundlichen Strandhotel Sylt in Westerland

Das hundefreundliche Strandhotel Sylt in Westerland liegt direkt hinter der Düne mit der Strandpromenade und ist nur wenige Schritte von der Shopping-Meile entfernt. Trotz der Nähe zur Stadtmitte geht es hier eher ruhig und beschaulich zu.

Die frühere Hauptstadt der Insel ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Sylt im Kreis Nordfriesland und das Kurzentrum der Insel.

Strandkörbe auf der Strandpromenade in Westerland auf Sylt

Hier steppt auch Mitte/Ende Oktober noch der Bär – sowohl die Strandpromenade als auch die Einkaufsstraßen sind sehr belebt. Im Sommer gibt es auf der Strandpromenade kostenlose Konzerte in der Konzertmuschel, und es werden viele Veranstaltungen angeboten.

Darüber hinaus lockt das Syltness Center mit Wellness- und Gesundheitsangeboten und die Sylter Welle mit einer großen Saunalandschaften und Sportangeboten. 

Hundefreundlichkeit in Westerland auf Sylt

Dass Westerland eine sehr hundefreundliche Stadt ist, merkst du gleich beim ersten Spaziergang durch das Strandbad, denn es sind viele Vierbeiner (mit ihren Frauchen bzw. Herrchen) unterwegs. Auch stehen vor vielen Geschäften saubere und mit Wasser gefüllte Näpfe, und es gibt eine Reihe von Hundegeschäften (auch mit ordentlich Bling-Bling … 😉 …). Außerdem sind in sehr vielen Restaurants Hunde willkommen.

Es gibt überall – vor allem für deutsche Verhältnisse – sehr viele Kotbeutel-Spender mit Mülleimern (übrigens auf der ganzen Insel). Und nur einmal habe ich einen leeren Spender gesehen.

Was tierische „Tretminen“ betrifft, ist Westerland übrigens ziemlich sauber! Rund um das Hotel habe ich zu keiner Zeit irgendwelche Häufchen gesehen! Respekt! Nur im Grünstreifen entlang der Strandpromenade in Richtung Aquarium liegt hin und wieder das ein oder andere Häufchen.

Doch wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten: Hunde dürfen angeleint auf der Strandpromenade spazieren gehen. Aber in der Hauptsaison – vom 1. April bis zum 31. Oktober – dürfen die Vierbeiner dort NICHT an den Strand. 

In der Hauptsaison dürfen Hunde nicht an den Strand an der Strandpromenade

Das ist insofern zu verkraften, weil es auf Sylt insgesamt 16 Hundestrände gibt, an denen sich die Fellnasen ohne Leine austoben können (davon werde ich später hier auf dem Blog noch berichten).

Leinen los ab 1. November 

Und wenn sie endlich vorbei ist, die Hauptsaison, dann heißt es an ALLEN Stränden auf Sylt (auch an der Strandpromenade in Westerland) „Leinen los“. 

Vom 1. November bis 31. März dürfen Hunde an allen Stränden ohne Leine (und natürlich unter der Aufsicht von Herrchen und/oder Frauchen) nach Herzenslust toben und spielen. Leinenpflicht gilt dann nur dort, wo viele Menschen unterwegs sind und im Watt sowie in allen Naturschutzgebieten. Dafür auf jeden Fall alle Daumen hoch.

Das kostet ein Aufenthalt im Strandhotel Sylt in Westerland

Schöne Dinge haben ihren Preis. So auch ein Aufenthalt im hundefreundlichen Strandhotel Sylt in Westerland.

Für mich ist die Nebensaison genau die richtige Zeit zum Reisen. Denn dann ist auf Sylt nicht mehr ganz so viel los, wie in der Haupt- und Nebensaison. Mit zwei Rhodesian Ridgebacks im Schlepptau  wäre mir ein Aufenthalt im Sommer auch viel zu anstrengend. Denn dann platzt nicht nur Westerland, sondern ganz Sylt aus allen Nähten.

Zimmerpreise in der Nebensaison

Das Strandhotel Sylt hat sechs unterschiedliche Zimmerkategorien. In der Nebensaison (November, Dezember, Januar und März) ist ein Studio (ca. 22-30 Quadratmeter) ab 155 Euro pro Nacht zu haben. Im Zimmerpreis enthalten ist das Frühstücksbuffet (8 Uhr bis 12 Uhr), eine Kaffee- und Teebar im Zimmer, Nutzung von Sauna und Dampfbad. Eine Suite, die wir bewohnt haben, kostet in der Nebensaison ab 208 Euro pro Nacht.

Im Strandhotel Sylt in Westerland sind Hunde herzlich willkommen

Arrangement „Windstärke 7“

Interessant ist das Arrangement „Windstärke 7„, dass das Strandhotel Sylt vom 3. Januar bis zum 28. März 2020 und vom 1. November bis zum 20. Dezember 2020 anbietet: Dann kosten sieben Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet, 1 Tiefgaragenstellplatz, Nutzung von Sauna und Dampfbad in einer Junior-Suite, Suite oder Maisonette-Suite 1.155 Euro pro Zimmerheinheit.

Weitere Angebote findest du auf der Homepage vom Hotel

Kosten Hunde

Hunde werden mit 17 Euro pro Tag und Hund berechnet. Das ist ein stolzer Betrag, insbesondere wenn du mit mehr als einem Hund unterwegs bist. Dafür gibt es Futter- und Wassernäpfe auf dem Zimmer sowie Handtücher, Kotbeutel, Leckerlis und auf Wunsch auch ein Hundebett.

Jan-Erik Schlieper, Direktionsassistent im Strandhotel Sylt in Westerland, empfiehlt, einfach vorher einmal anzurufen und nachzufragen. Natürlich verursachen beispielsweise zwei Möpse unter Umständen weniger Schmutz als zwei Bearded Collies, die sich nach einem Bad in der Nordsee noch ordentlich im Sand vergnügt haben!

Dayo und Suri posieren vor den Strandkörben, die vor dem Strandhotel Sylt in Westerland stehen

Kosten Tiefgarage

Die Tiefgarage schlägt mit 17 Euro pro Tag zu Buche. Wenn du kein Problem damit hast, ein paar Meter zu laufen, kannst du dir nach dem Gepäck ausladen auch einen Parkplatz etwas außerhalb vom Zentrum suchen. In der Nebensaison ist in Spazierentfernung durchaus auch ein kostenloser Parkplatz zu finden.

Mein Fazit zum hundefreundlichen Strandhotel Sylt

Ich bin mit ein wenig „Bammel“ nach Sylt gefahren. Da Dayo und Suri gesundheitlich etwas angeschlagen waren, habe ich mir so meine Gedanken gemacht, ob ein schickes 4-Sterne-Hotel auf Sylt wohl das Richtige für unsere Herbstauszeit ist. Wäre dieses Mal nicht tatsächlich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung die bessere Alternative gewesen anstatt eines hundefreundlichen Hotels?

Da ich selbst ursprünglich aus der Hotellerie komme, ist es mir immer sehr peinlich und unangenehm, wenn gerade bei mir etwas schief geht. 

Meine Angstfaktoren

  • Bisher wurden Dayo und Suri mit einem Trockenfutter gefüttert. Das ist auf Reisen natürlich sehr bequem. Jetzt bekommen sie ein hochwertiges und magenfreundliches Nassfutter. Das riecht aber!
  • Wie und wo würde ich geöffnete Dosen im Hotelzimmer unterbringen können – in der Minibar?
  • Wo reinige ich die Futternäpfe und Löffel? Im Waschbecken des Badezimmers?
  • Wo bringe die Medikamente, die Futterdosen und all das Zubehör überhaupt unter? 
  • Wie entsorge ich die leeren Dosen. Zwei Rhodesian Ridgebacks, die vier Mal am Tag Futter bekommen, verputzen schon eine ordentliche Portion. Und das sorgt für Abfall, der nicht besonders gut riecht.
  • Was mache ich, wenn Dayo erbrechen muss oder Suri Durchfall bekommt, den sie nicht halten kann, bis wir draußen sind? Also habe ich auch eine Tasche mit Teppichreinigungsmittel, Schwamm und Handtüchern eingepackt.

Dayo begutachtet erst einmal den Willkommensgruß vom Strandhotel Sylt

Die Erlösung

Wie bereits erwähnt, haben wir im Strandhotel Sylt in Westerland eine Suite bewohnt. Und auch wenn du darüber vielleicht lachen musst: Ich war richtig, richtig froh über die Pantry im Eingangsbereich der Suite:

  • Im Waschbecken der Pantry konnte ich die Futternäpfe, Löffel und sonstiges Zubehör ordentlich auswaschen. Die Mitnahme von Geschirrhandtüchern, Spüli und Mülltüten hätte ich mir sparen können, denn das ist alles vorhanden! TOP!
  • Die geöffneten Dosen (natürlich mit einem Deckel) konnte ich wunderbar in der Minibar unterbringen. Da hat auch noch die gekochte Hühnerbrust rein gepasst … 😉 …
  • Unter der Spüle gab es einen Mülleimer, der täglich vom Housekeeping geleert wurde.
  • In der Pantry gab es reichlich Stauraum in den Schränken, wo ich alle Utensilien, die ich mitgeschleppt hatte, wunderbar unterbringen konnte.

Leider ging es Dayo einmal nicht so gut, dass er sich tatsächlich erbrechen musste. Nicht viel, aber genug, um einen Fleck im Teppich zu hinterlassen. Den habe ich natürlich sofort mit meinem Teppichreiniger bearbeitet. Mit dem Effekt, dass der Fleck weg war. Aber die gereinigte Stelle war nun viel heller war als der Rest. Wie peinlich. 

Heike Herbrich vom Empfang ist da ganz locker drüber hinweg gegangen: „Wir haben spezielle Teppichreinigiungsmaschinen. Das ist kein Problem.“

WLAN-Test

Im Strandhotel Sylt ist kostenloses WLAN für die Hotelgäste verfügbar. Für mich als Bloggerin natürlich unerlässlich. Es hat sehr gut funktioniert. Ich konnte sogar Filme aus der Mediathek streamen.

Gesamteindruck

Ich habe mich ausgesprochen wohl gefühlt im Strandhotel Sylt in Westerland. Zimmer, Bad und alle öffentlichen Bereiche sind tiptop sauber und sehr gepflegt. Etwa 750 Hunde aller Rassen und aller Größen haben im Jahr 2018 im Hotel direkt hinter dem Deich übernachtet. Für 2019 sehen die Zahlen ähnlich aus. Damit ist „Hunde willkommen“ hier nicht nur ein Floskel, sondern wird gelebt.

Wenn Dayo und Suri alleine im Zimmer sind, hänge ich das Schild „Ich bin allein“ an die Tür.

Das hat mir sehr gut gefallen. Es ist auch kein Problem, die Hunde alleine im Hotel zu lassen (natürlich nur, wenn dein Hund auch in der Lage ist, in einer fremden Umgebung alleine zu bleiben), um einen ungestörten Stadtbummel zu machen oder irgendwo zum Abendessen zu gehen. Einfach das Schild „Ich bin allein“ an die Tür, an der Rezeption die Handynummer hinterlegt und los geht’s. Daumen hoch!

Nette Idee: Am Nachmittag unseres letzten Urlaubstages haben wir auf unserem Zimmer ein nettes Anschreiben vom Hotel vorgefunden. Darin standen nicht nur Informationen zu unserem Check-out, sondern auch der Hinweis, dass wir das lustige Quietsche-Entchen aus dem Bad als Erinnerung mit nach Hause nehmen dürfen. Darüber hinaus war die Nachricht an uns mit einer handgefertigten, kleinen Seife aus Sylter Heckenrosen dekoriert. Daumen hoch.

In jedem Badezimmer wartet ein Strandhotel-Quietscheentchen, dass sich die Gäste mit nach Hause nehmen dürfen.

Lange Rede kurzer Sinn: Sollte ich nochmals für ein paar Tage nach Sylt fahren, werde ich ganz bestimmt im hundefreundlichen Strandhotel Sylt in Westerland buchen!

An- und Abreise nach Sylt

Von uns im Westerwald ist Sylt etwa 740 Kilometer entfernt. Zwei Strecken stehen zur Verfügung – die A1 durch das Ruhrgebiet und über Bremen oder die A7 über Kassel und Hannover. Wir sind auf der Hinfahrt über die A1 gefahren und auf der Rückfahrt über die A7. Eine Strecke so schlimm wie die andere. Aufgrund der vielen Baustellen und einiger Staus haben wir beide Mal mehr als zehn Stunden benötigt (inklusive Pippi-Pausen).

Ab Niebüll geht dann der Autozug nach Sylt. Es gibt zwei Optionen – einmal das Sylt-Shuttle der Deutschen Bahn und einmal der blaue Autozug Sylt. Wir haben vorab kein Ticket online gebucht und auch keinen Zug reserviert. Für mich war das völlig in Ordnung, auch wenn wir mit einer Vorabbuchung ein paar Euro hätten sparen können. 

Auf der Hinfahrt haben wir den blauen Autozug Sylt genommen. Auf der Rückfahrt sind wir mit dem Sylt-Shuttle gefahren. Die Fahrt dauert etwa 45 Minuten (inklusive Verladezeit). Im Oktober geben sich die Preise nicht viel. Wir haben 55 Euro pro Fahrt bezahlt. Das ist ziemlich happig, wenn man bedenkt, dass man für die Fähre nach Texel „nur“  37 Euro für die Hin- und Rückfahrt kostet.

Es werden natürlich auch Wohnmobile und Wohnwagen transportiert. Dafür gelten andere Preise.

Wie bereits erwähnt, kannst du etwas Geld sparen, wenn du die die Hin- und Rückfahrt-Tickets vorher online kaufst.

Alternativ kannst du auch mit der Fähre von Rømø in Dänemark nach List auf Sylt übersetzen. Und wenn du ohne Hund (oder mit ganz kleinen Hunden) unterwegs bist, kannst du auch von verschiedenen Flughäfen nach Westerland fliegen.

Tipps für die An- und Abreise mit Hund

  • Es ist sinnvoll, wenn du vor der Fahrt mit dem Autozug eine Pippi-Pause für deinen Hund einlegst. Möglichkeiten für einen Spaziergang gibt es vorher reichlich, da du – egal welche Strecke du fährst – eine ganz Weile über Landstraßen fährst.
  • Bitte nicht vergessen, deinem Hund vor der Weiterfahrt auch Wasser anzubieten.
  • Auf dem Autozug kannst du das Auto nicht verlassen. 
  • Es kann vorkommen, dass der Zug auf der Strecke für eine unbestimmte Zeit stehen bleibt, wenn Sturmböen unterwegs sind.
  • Aufgrund von Sturmwarnungen kann es sogar passieren, dass der Zug gar nicht erst losfährt.

Offenlegung

Ich wurde vom Strandhotel Sylt in Westerland ohne Bedingungen für drei Nächte mitsamt Hunden sowie dem reizenden Gemahl eingeladen. Herzlichen Dank dafür! Drei weitere Nächte haben wir auf eigene Kosten im Hotel verbracht. Auch Reise- und Verpflegungskosten haben wir selbst getragen.

Samstag und Sonntag hat uns Beate Zoellner von Sylt-Fotos ihr ganz persönliches Sylt gezeigt. Was wir da alles erlebt haben, erzähle ich dir demnächst hier auf dem Blog. 

3 Kommentare

  1. Pingback: Sylt - 2 Tipps zum Wandern mit Hund – Hunde Reisen Mehr

    • martinazuengel sagt

      Liebe Ruth,

      vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Ja, das Strandhotel Sylt ist ein schönes und sehr hundefreundliches Hotel. Ich kann es wirklich empfehlen. Danke auch für den Tipp mit der Pippipause … da sind wir dran vorbei gefahren!
      Deinen Blog schaue ich mir gleich an.

      Viele Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.