Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wandern mit Hund

Rundwanderweg Multitalent Wald – kurz und schmerzlos

Wie ihr alle wisst, wohne ich im südlichen Westerwald. Und diese Region ist recht rührig, wenn es darum geht, neue Themenwanderwege zu erschließen. Dazu zählt die Streckenwanderung Montabäurer Mären, die ich schon Ende 2016 gewandert bin. Und nun gibt es den neuen Rundwanderweg  Multitalent Wald, der kurz und schmerzlos zu wandern ist.

WesterwaldSteig mit Hund – Etappe 6

Ich habe mir vorgenommen, den WesterwaldSteig mit Hund – genauer gesagt mit Dayo – komplett abzuwandern. Eigentlich wollte ich das bis Ende 2018 erledigt haben. Aber der lange und sehr heiße Sommer hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aktueller Stand ist, dass ich 12 von 16 Etappen geschafft habe. Heute nehme ich euch mit auf Etappe 6, die von Freilingen nach Nistertal führt und etwa 18 Kilometer lang ist.

De Bollekamer – von Wildpferden und Bunkern

An der Westseite von Texel und ganz im Süden – zwischen Paal 9 und Paal 12 – befindet sich De Bollekamer. Das ist eine wunderschöne Heide- und Dünenlandschaft, die Teil des Dünen-Nationalparks der niederländischen Insel ist. Hier lässt es sich ganz wunderbar mit Hund wandern. Und mit ein bisschen Glück seht ihr die Wildpferde und schottische Hochlandrinder.

Ab in die Nocky Mountains – ein Tag auf der Nockalmstraße

Was tun, wenn ihr nur ein paar Tage im Kärntner Biosphärenpark Nockberge seid, möglichst viel sehen wollt, aber auch dem Laufdrang eurer Vierbeiner entsprechen möchtet? Dann empfehle ich euch, die „Nocky Mountains“ über die Nockalmstraße zu erkunden. Ich habe das Ende September gemacht, als ich – zusammen mit Dayo und Suri – ein paar sehr schöne (und sehr luxuriöse) Tage im Almdorf Seinerzeit verbracht habe.