Für euch gelesen
Schreibe einen Kommentar

Für euch gelesen – Liebe kennt keine Größe

Rezension — Auf meinem Schreibtisch liegen nach wie vor noch zwei oder drei Bücher, die ich erst einmal lesen muss, bevor ich darüber auf dem Blog unter „Für euch gelesen“ schreiben kann. Aber irgendwie komme ich nie dazu. Vor einiger Zeit hat mir der Verlag Bastei Lübbe auf gut Glück ein Buch zur Rezension geschickt. „Liebe kennt keine Größe“ von Andy Seliverstoff.

Und dieses Buch möchte ich euch heute vorstellen. Warum ich es jetzt allen anderen vorziehe? Ganz einfach. Es handelt sich um ein Fotobuch. Und anschauen geht immer … 😉 …

Zauberhafte Fotos

Andy Seliverstoff liebt Doggen, lebt in Sankt Petersburg in Russland, ist Profi-Hundefotograf und fotografiert unter anderem auf den großen Hundeshows in Europa und Russland. In seinem Buch „Liebe kennt keine Größe“ hat er sich der Beziehung zwischen sehr großen Hunden und kleinen Kindern angenommen. 

Und ihr könnt euch sicherlich vorstellen, was ich als aller erstes gemacht habe, oder?

Genau. Ich habe ganz schnell das Buch durchgeblättert. Und tatsächlich. Auf Seite 114 bin ich fündig geworden. Auch eine Rhodesian Ridgeback-Hündin  ist mit von der Partie. Puuh, Gott sei Dank! Das ist Jay mit der kleinen Ksenia. Beide leben ebenfalls im fernen Sankt Petersburg. 

Hunde und Kinder brauchen keine Worte, um sich zu verstehen!

Andy ist nicht nur fasziniert von dem unsichtbaren Band, dass oftmals zwischen Kindern und Hunden besteht, sondern auch davon, dass Hunde und Kinder überhaupt keine Worte brauchen, um sich zu verstehen. Und ich finde, dass er dieses unsichtbare Band auf seinen Fotos fast greifbar macht. 

Andy Seliverstoff

Ganz besonders reizt den russischen Fotografen der Gegensatz zwischen großen Hunden und kleinen Kindern. Und so ist sein Fotobuch entstanden. Und damit die Betrachter auch wissen, wer seine Protagonisten sind, erklärt er vor jeder Fotostrecke in einer kurzen Geschichte, wer die jeweiligen Kinder und Hunde sind.

Fazit

„Liebe kennt keine Größe“ ist wirklich ein wunderschönes Fotobuch mit sehr ausdrucksstarken Fotos. Mir gefällt dabei am allerbesten, dass Andy Seliverstoff tatsächlich nur große Hunderassen im Zusammenspiel mit Kindern fotografiert hat. Dabei hat er in seinen Fotos  zauberhafte Stimmungen zwischen den beiden unterschiedlichen Spezies eingefangen, die ganz oft eine sehr innige Beziehung ausstrahlen und ans Herz gehen (zumindest bei mir). 

Das Buch eignet sich hervorragend als Geschenk – vielleicht sogar ganz besonders für Menschen, die Angst vor großen Hunden haben und sich überhaupt nicht vorstellen können, dass diese oftmals ganz sanft im Umgang sind. Nicht nur mit kleinen Menschen.

Bei mir liegt das Buch auf dem Schreibtisch. Und immer, wenn ich eine kleine Auszeit brauche, dann schaue ich kurz hinein.

Das Buch „Liebe kennt keine Größe ist im Verlag von Bastei Lübbe unter der ISBN 978-3-431-04123-1 erschienen und kostet 15 Euro 

Das Copyright aller Fotos liegt bei Andy Seliverstoff.

Offenlegung

Das Buch wurde mir kostenlos und ohne Bedingungen von der Bastei Lübbe AG zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.