Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buchrezension

Für euch gelesen – Hunde glücklich machen

Rezension – Welcher Hundebesitzer stellt sich nicht hin und wieder einmal die Frage: Ist mein Hund eigentlich glücklich? Genau wissen, werden wir das wohl nie, aber wir können es in der Regel an seinem Verhalten erkennen. Ich hatte Gelegenheit, mit dem im August erschienenen Buch „Hunde glücklich machen“ mein Wissen aufzufrischen und noch einiges Neues zu erfahren.

Für euch gelesen – Liebe kennt keine Größe

Rezension — Auf meinem Schreibtisch liegen nach wie vor noch zwei oder drei Bücher, die ich erst einmal lesen muss, bevor ich darüber auf dem Blog unter „Für euch gelesen“ schreiben kann. Aber irgendwie komme ich nie dazu. Vor einiger Zeit hat mir der Verlag Bastei Lübbe auf gut Glück ein Buch zur Rezension geschickt. „Liebe kennt keine Größe“ von Andy Seliverstoff.

Für euch gelesen – Unterwegs mit Bodie

Ich habe ein ein bisschen ein schlechtes Gewissen, denn ich habe schon seit ganz langer Zeit noch zwei oder drei Bücher auf dem Schreibtisch liegen, die ich euch vorstellen will, aber irgendwie komme ich immer nicht dazu. Meine letzte (zugegebenermaßen kurze) Buchbesprechung ist auch schon eine Weile her. Und nun ziehe ich einfach ein ganz neues Buch vor, das erst im April diesen Jahres in Deutschland erschienen ist. Das habe ich zwar nicht in einem Rutsch durchgelesen, aber leider ziemlich schnell (leider, weil irgendwann war das Buch einfach zu Ende … sehr bedauerlich). Es handelt sich dabei um „Unterwegs mit Bodie“ von Belinda Jones.

21 Hundegeschichten und eine Buchverlosung

Buchrezension/Verlosung – Ich lese viel. Und seit ich ein Tablet besitze, lese ich rund 80 Prozent als eBook. Aber es gibt Bücher, die viel zu schön sind, um sie elektronisch zu lesen und sie dann im Nirwana der Datenverzeichnisse verschwinden zu lassen. So ein Buch ist „Fellherz St. Pauli“, das von der Autorin Simone Buchholz geschrieben und mit Fotos der Fotografin Debra Bardowicks visuell umgesetzt wurde. Ich wurde vom Verlag gefragt, ob ich nicht Lust hätte, das Buch auf meinem Blog vorzustellen. Und spätestens als ich es ausgepackt habe, wusste ich, dass ich es euch wirklich sehr gerne vorstellen möchte. Und das Allerbeste? Ich darf eines dieser Bücher verlosen – doch dazu später mehr.