Persönlich getestet: Regen- und Softshelljacke für Hunde

Produkttest/Werbung — Letztes Jahr im Winter habe ich für Dayo und Suri jeweils einen warmen und maßgeschneiderten Bodywarmer aus Fleece bei RR DOG’s WARE aus dem sächsischen Coswig bestellt. Im vergangenen Winter hat sich die Investition für diese beiden Bodywarmer vielfach bewährt. Ganz besonders Suri hat es sehr genossen, warm eingepackt zu sein und trotzdem die volle Bewegungsfreiheit zu haben. Gut, Dayo hat sein Mantelschicksal eher tapfer ertragen. Aber ich bin mir sicher, dass er es mir an den ganz besonders kalten Tagen im Geheimen ebenfalls gedankt hat. Vor kurzem hat mich RR DOG’s WARE angesprochen, ob ich nicht Interesse habe, die neuen ultraleichten Regenjacken zu testen. 

In den letzten Wochen hat es auch hier im Westerwald teilweise so runter gehauen, dass sowohl Dayo und Suri als auch ich mehr als einmal komplett durchnässt waren. Bei Temperaturen von weit über 20 Grad empfand ich das als nicht besonders schlimm. Unangenehm wurde es nur bei Temperaturen unter 18 Grad. Da kam mir der Anruf mit der Testanfrage von Herrn Düring gerade recht, der mir für den Produkttest einen Rabatt von 50 Prozent auf die Hundebekleidung eingeräumt hat.Dayo hat das neue und ultraleichte RR DOG’s WARE Bodysafer Regencape in Rot bekommen. Für Suri habe ich den Softshell-Bodywarmer in der Farbe Pink-Beere bestellt. Da bei ihr vor kurzem „beginnende Spondylose“ diagnostiziert wurde, ist es mir wichtig, dass sie nicht nur vor Regen geschützt wird, sondern der Rücken auch schön warm bleibt. 

Ultraleichte Regenjacke nach Mass

Das Bodysafer Regencape besteht aus einer nanobeschichteten und schmutzabweisenden Microfaser mit einer wasserdichten und atmungsaktiven Membran. Das Material ist sehr dünn, soll ausgesprochen strapazierfähig sein (was sich im Langzeittest zeigen wird) und ist für wärmere nasse Tage geeignet. Er wird zusammen gefaltet in einem kleinen Beutelchen geliefert. Mit einem Gewicht von 80 Gramm ist es kein Problem, das Cape in der Jackentasche oder im Rucksack mitzunehmen. Ich wünschte, ich hätte es schon gehabt, als Dayo und ich unsere Regenwanderung auf dem Westerwald-Steig hatten …Wie auch bei den Fleece-Bodywarmern wird das Regencape mittels eines Reißverschlusses auf dem Rücken geschlossen. Damit über den Reißverschluss kein Wasser eindringen kann, ist dieser doppelt abgedeckt: innen und außen.

Abdeckung des Reißverschlusses von innen.

Ich habe für die Regenjacke zusätzlich die Schwanzschlaufe bestellt. Hatte ich sie für die Winter-Bodywarmer zunächst einfach nur bestellt, damit ich mich hinterher nicht ärgere, dass ich darauf verzichtet habe, finde ich diese Schlaufen sehr sinnvoll, denn sie halten die Jacke an der richtigen Position, sodass sie auch bei starker Bewegung nicht nach oben verrutschen. Dayo und Suri hatten sich ruckzuck daran gewöhnt. Sie behindern die Hunde nicht dabei, ihr Geschäft zu verrichten (die Schlaufe wird dadurch nicht schmutzig). Von der Länge her wurde das Regencape nach den bereits vorliegenden Maßen geschneidert.Was beim Fleece-Bodywarmer vielleicht etwas zu luftig gemessen war, hat sich bei der Regenjacke als perfekt erwiesen. Anders als der Fleece gibt der Mikrofaserstoff nämlich nicht nach. 

Mein Tipp: Für das Regencape in der Rückenlänge ungefähr zwei Zentimeter zur wirklich gemessenen Länge hinzugeben, denn der Mikrofaserstoff gibt nicht nach.

Serienmäßig gibt es das Regencape entweder mit einem einstellbaren Stehkragen (wie ihn Dayo jetzt trägt) oder aber als klassische Halseinfassung ganz ohne Kragen. Bei sturzartigem Dauerregen kann mit dem Stehkragen schon passieren, dass oben etwas Wasser hinein läuft – vor allem, wenn man den Kragen nicht ordentlich geschlossen hat (so wie ich …).

Das ultimative Anwendungsvideo … 😉 …

Bodywarmer Softshell

Für Suri habe ich den RR DOG’s WARE Bodywarmer Softshell bestellt und zwar in der Farbe Pinkbeere (in der Farbe ist auch Suris Fleece-Bodywarmer). Wie eingangs bereits erwähnt, wollte ich für die Dame einen Mantel haben, der sie in der Übergangszeit nicht nur vor Regen schützt, sondern auch wärmt. Natürlich ist dieser Hundemantel für einen Sommer-Regenguss bei hohen Temperaturen eher nicht so geeignet.Auch bei Suri wurden die bereits vorhandenen Maße genommen, da der Fleece Bodywarmer bei Madame perfekt passt. Natürlich passt nun auch der neue Softshell-Mantel. Viele haben bereits die Fotos auf unsere Facebookseite gesehen. Da gab es auch die ein oder andere Aussage, dass der Mantel von der Rückenlänge vielleicht etwas zu kurz ist. Und ja, ich gebe zu, dass er vielleicht ein oder zwei Zentimeter im Rücken hätte länger sein können. Da ich aber nun die Maße so weiter gegeben habe wie sie für den Wintermantel aus Fleece waren, ist es eben eher ein körperbetonter Softshell-Mantel … 😉 … Auch hier habe ich die Schwanzschlaufe mit bestellt. Der Reißverschluss ist – wie bei der Regenjacke – doppelt gesichert, damit möglichst kein Wasser eindringen kann. Und ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass der Reißverschluss tatsächlich kein Wasser durchlässt – auch nicht bei sintflutartigem Regen wie in der vergangenen Woche. 

Und noch ein Tipp: Bevor ihr euren Hund ausmesst, schaut euch auf der Website genau an, wie ihr das machen müsst – damit vermeidet ihr Reklamationen!

Der Softshell Bodywarmer ist der Klassiker von RR DOG’s WARE und für alle Jahreszeiten geeignet. Das Softshell-Material enthält eine wind- und wasserdichte Membran (laut Beschreibung bis zu einer Wassersäule von 10.000 mm) und ist atmungsaktiv. Durch ein leichtes Fleece innen ist es für Suri auch schön kuschelig.Ihre Bewährungsprobe hatten beide Jacken bereits einen Tag, nachdem sie bei uns angekommen sind. 

Fazit

Zugegeben: Sowohl das Regencape für 85 Euro mit Dayos Maßen (80 Euro für das Regencape zuzüglich fünf Euro für die optionale Schwanzschlaufe) als auch der Bodywarmer Softshell in Suris Größe für 120 Euro (105 Euro für den Softshell-Mantel zuzüglich zehn Euro für die Sonderfarbe Pinkbeere zuzüglich fünf Euro für die optionale Schwanzschlaufe) sind keine Schnäppchen. Aber die Mäntel sind maßgeschneidert und werden in Deutschland in Handarbeit gefertigt. Das Material ist sehr hochwertig und die Verarbeitung ebenfalls sehr, sehr gut. Wenn ich mal die Kosten für all die Regenmäntel, die wir im Laufe der Jahre insbesondere für Suri „verbraucht“ haben, hätte ich viel Geld sparen können, wenn ich gleich die Produkte von RR DOG’s WARE gefunden und gekauft hätte. 

Solltet ihr einen Regenmantel oder einen Bodywarmer aus Sachsen für eure Hunde ins Auge fassen, dann achtet bitte unbedingt darauf, dass ihr vorher genau nachlest, wie der Vierbeiner ausgemessen werden muss. Unter www.hundebekleidung.com könnt ihr alles ganz genau nachlesen und auf Videos auch anschauen. 

Meine persönlichen Empfehlungen (es ist immer alles abhängig von der Hunderasse, der Größe des Hundes und des dazugehörigen Bewegungsdranges. Bei einem Dackel wirkt sich eine großzügigere Messung unter Umständen negativer aus als bei einem Ridgeback):

  • Die Bodywarmer Fleece (für trockene und kalte Wintertage) können passgenau sitzen (als ganz korrekt ausgemessen). Sie dehnen sich noch etwas. Für sehr bewegungsfreudige Hunde gebt ihr vielleicht noch einen Zentimeter extra dazu.
  • Beim Regencape würde ich ein bis zwei Zentimeter in der Rückenlänge hinzu geben. Dann liegt das Cape auf etwas länger auf den Oberschenkeln auf. Das Material dehnt sich nämlich nicht.
  • Der Bodywarmer Softshell (für alle Jahreszeiten) ist passgenau ausreichend, auch wenn ich mir für mich gewünscht hätte, ihn einen Zentimeter länger bestellt zu haben.
  • Die Schwanzschlaufe hat sich bewährt … unbedingt mit dazu bestellen!

Offenlegung: Mir wurde auf den Kauf der beiden Hundemäntel von RR DOG’s WARE ein Rabatt in Höhe von 50 Prozent gewährt. Vielen Dank dafür! Bedingungen waren damit nicht verknüpft. Der Produkttest spiegelt meine persönliche Meinung wider.

 

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen