Wanderaktion zum Thema Zecken und FSME

Der 11. Juni 2017 (Sonntag) ist der Tag des Hundes. In vielen Vereinen finden zu diesem Anlass besondere Aktionen zu Themen rund um den besten Freund des Menschen statt. Auch Unternehmen nutzen diesen Tag, um die zweibeinige Zielgruppe mit Hund anzusprechen. Mal mehr und mal weniger gelungen. Eine gelungene Idee ist beispielsweise eine Wanderaktion zum Thema Zecken und FSME.

So findet an eben jenem 11. Juni ab 10 Uhr eine Wanderung durch den Königsdorfer Forst in Pulheim (ein Katzensprung von Köln entfernt) statt. Während die zwei- und vierbeinigen Teilnehmer den (hoffentlich) sonnigen Spaziergang genießen, informiert der Parasitologe Professor Dr. Mehlhorm über die typischen Lebensräume der Zecke, mögliche Ansteckungswege, Symptome der FSME-Erkrankung sowie über die fachgerechte Entfernung einer Zecke und weitere Schutzmaßnahmen, wie Impfung und insektenabweisende Mittel. Die Tierärztin Dr. Aumer klärt über die individuellen Infektionsrisiken bei Hunden, häufige Infektionswege durch Würmer, Zecken und Flöhe sowie die Häufigkeit von parasitären Erkrankungen bei Hunden auf. Damit die Hundebesitzer auch den Ausführungen der Experten lauschen können, passt die Hundetrainerin Janine Inoks auf, dass die Vierbeiner nicht außer Kontrolle geraten. 

Frische Luft, körperliche Bewegung und Konzentration sorgen natürlich für reichlich Hunger, der bei einem Mittagessen im Restaurant Hallerhof gestillt werden kann.

Interessierte können sich bis zum 26. Mai 2017 bei Svenja Scheibel unter der E-Mail-Adresse s.scheibel@borchert-schrader-pr.de anmelden. Die Plätze sind begrenzt. Welpen und Hunde unter sechs Monaten können noch nicht an der Wanderung teilnehmen. Die Teilnahme an der Wanderung sowie eventuelle Beratungsgespräche mit den anwesenden Experten sind kostenlos. 

Weitere Informationen:

  • Die Wanderung findet am Sonntag, 11. Juni 2017, statt. Zeitrahmen: 10 Uhr bis ca. 13 Uhr.
  • Treffpunkt: Parklatz Forsthaus, Dansweiler, 50259 Pulheim
  • Weitere Infos zum Ablauf erhalten die Teilnehmer per E-Mail nach Anmeldung.
  • Mitzubringen sind: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Hundeleine, Sonnenschutz und Kopfbedeckung, Hundekotbeutel, Trinkbehältnis für den Hund, Leckerlies, Spielzeug für den Hund, Impfpass des Hundes

Anmerkung:

Für die Terminankündigung habe ich von den Organisatoren weder ein Honorar noch eine andere Vergünstigung erhalten. Ich stelle die Wanderaktion vor, weil Zecken und ähnliches Getier keine Modeerscheinung sind, sondern für extrem schlimme Krankheiten sorgen können. Aufklärung ist wichtig. Und das ist unabhängig davon, ob es sich bei den Organisatoren um große oder kleine Unternehmen oder sonst wie geartete Firmen handelt.

Vielleicht ist ja der ein oder andere unter euch, der aus dem Raum Köln kommt und Zeit sowie Lust hat, an der Zecken-Wanderung teilzunehmen.

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Hallo Tommy,
      ja, ich hoffe es. Ich weiß noch nicht, ob ich es schaffe. Versuche es aber.
      Viele Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen