Alle Artikel mit dem Schlagwort: Texel mit Hund

De Bollekamer – von Wildpferden und Bunkern

An der Westseite von Texel und ganz im Süden – zwischen Paal 9 und Paal 12 – befindet sich De Bollekamer. Das ist eine wunderschöne Heide- und Dünenlandschaft, die Teil des Dünen-Nationalparks der niederländischen Insel ist. Hier lässt es sich ganz wunderbar mit Hund wandern. Und mit ein bisschen Glück seht ihr die Wildpferde und schottische Hochlandrinder.

Dayos Gedanken – der Himmel über Texel

Juchhuuu, ich bin’s, euer Dayo. Frauchen ist ein genervt, weil sie heute unbedingt einen Blogpost über das Naturschutzgebiet De Bollekamer bringen wollte, aber nicht fertig damit wird. Ha, das ist nun meine Chance, endlich auch einmal wieder etwas von mir hören zu lassen. Ich liebe mein Frauchen (sie) und mein Herrchen (ihn) wirklich sehr. Aber manchmal sind sie schon komisch die beiden. Er (den sie immer „reizender Gemahl“ nennt … was ist ein Gemahl?) hat in unserem Texelurlaub auch ganz viele Fotos geschossen und lag ihr immer in den Ohren, sie solle mal einen Beitrag nur mit Wolkenfotos machen. Wollte sie aber nicht. 

Praktische Ratschläge für einen entspannten Urlaub auf Texel

Texel zählt – wie euch vermutlich nicht verborgen geblieben ist – zu meinen Lieblingsreisezielen. Die niederländische Insel in der Nordsee ist nicht nur wunderschön, sondern auch sehr hundefreundlich. In den diversen Facebookgruppen wird immer wieder nach Tipps und Tricks für einen solchen Urlaub gefragt. Deshalb habe ich meine praktischen Ratschläge für einen entspannten Urlaub auf Texel zusammen gestellt – nicht nur für „Texel-Anfänger“ … 😉 …