Alle Artikel mit dem Schlagwort: TESO-Fähre

Praktische Ratschläge für einen entspannten Urlaub auf Texel

Bisher waren wir immer in der Nebensaison auf Texel. Aber ich wollte zu gerne auch einmal einen „echten“ Sommer dort erleben. Gebucht war unsere Urlaubswoche daher natürlich sehr schnell. Aber je näher die Reise rückte, umso mulmiger wurde mir. Texel vom 19. bis zum 26. August. Hauptsaison. Immer noch Ferien in den Niederlanden, Nordrhein-Wesfalen, Bayern und Baden-Württemberg. Unser letzter Urlaub im Hochsommer war 2013. Da waren wir auf Rügen. Nichts gegen Rügen. Das ist wirklich eine schöne und weitestgehend hundefreundliche Insel. Aber im August möchte ich dort nicht noch einmal hinfahren. Zu voll und (jedenfalls für mich) daher zu stressig. Wie würde es nun auf Texel werden? 

Hunde würden nach Texel fahren

Da war sie nun – die Pressereise mit Hunden nach Texel, der niederländischen Insel in der Nordsee. Ein wahres Mekka für Hunde und deren Begleitungen – das hatte ich schon oft gehört. Jetzt konnten Dayo, Suri und ich uns persönlich davon ein Bild machen. Doch wie sieht wohl eine Pressereise mit Hunden aus? Wie viele Teilnehmer gibt es, und würden wir wirklich – wie im Programm beschrieben – allesamt in einem Bus von Ort zu Ort fahren? Funktioniert das problemlos? Um es vorweg zu nehmen: Es waren absolut harmonische Tage: Kaum Stress unter den Hunden. Kein Gemecker. Keine unguten Gefühle. Und dazu strahlender Sonnenschein.