Alle Artikel mit dem Schlagwort: Holland mit Hund

Ein Bett auf Texel - das Grand Hotel Opduin

Ein Bett auf Texel – das Grand Hotel Opduin

Vor kurzem habe ich euch das Hotel Prins Hendrik auf Texel vorgestellt, das eher etwas abseits des Touristentrubels im Nordosten der niederländischen Nordseeinsel liegt. Für all diejenigen, die es doch lieber ein bisschen mehr mittendrin mögen und auch bereit sind, etwas mehr Geld auszugeben, bietet sich das Grand Hotel Opduin in De Koog an. Denn auch hier sind Hunde herzlich willkommen.

Winterausflug nach Zeeland

Winterausflug nach Zeeland

Wenn ich jetzt so aus dem Fenster schaue, wo es stürmt, regnet und gar nicht so richtig hell wird, frage ich mich, wie man wohl auf die Idee kommt, das zweite Adventswochenende in einem Ferienhaus an der holländischen Nordseeküste zu verbringen? Gerade erst auf Texel unterwegs gewesen, geht es für uns (diesmal auch mit meinem Mann) am kommenden Donnerstag in den kleinen Ferienort Stavenisse, der in Zeeland liegt, einer Provinz in den südwestlichen Niederlanden, die aus vielen Inseln, Halbinseln und einem Stück Festland der Grenze zu Belgien besteht. 

Ein Bett auf Texel - das Hotel Prins Hendrik

Ein Bett auf Texel – das Hotel Prins Hendrik

Ob es jetzt auf Texel auch die ersten Schneeflocken gegeben hat? Oder hat der kräftige Wind die Flocken einfach weg gepustet?Jetzt bin ich schon wieder drei Wochen von der Nordseeinsel zurück und will euch natürlich auch die Hotels vorstellen, in denen Dayo, Suri und ich genächtigt haben. Da ich – gerade bei Hotels, in denen es mir gut gefallen hat – dazu neige, etwas ausführlicher zu schreiben, gibt es dementsprechend zwei Beiträge.

Hunde würden nach Texel fahren

Hunde würden nach Texel fahren

Da war sie nun – die Pressereise mit Hunden nach Texel, der niederländischen Insel in der Nordsee. Ein wahres Mekka für Hunde und deren Begleitungen – das hatte ich schon oft gehört. Jetzt konnten Dayo, Suri und ich uns persönlich davon ein Bild machen. Doch wie sieht wohl eine Pressereise mit Hunden aus? Wie viele Teilnehmer gibt es, und würden wir wirklich – wie im Programm beschrieben – allesamt in einem Bus von Ort zu Ort fahren? Funktioniert das problemlos? Um es vorweg zu nehmen: Es waren absolut harmonische Tage: Kaum Stress unter den Hunden. Kein Gemecker. Keine unguten Gefühle. Und dazu strahlender Sonnenschein.