Mystery Blogger Award

 

 

 

 

 

 

Im Januar hat mich Christine vom Blog TierMenschNatur für den Mystery Blogger Award nominiert, der von der englischsprachigen Lifestyle-Bloggerin Okoto Enigma (dort stehen auch die Regel für eine Teilnahme am Mystery Blogger Award) ins Leben gerufen wurde. Das Prinzip ist ähnlich wie beim Liebster Award, bei dem ich schon einige Mal mitmachen durfte: Durch Fragen stellen und Nominierung anderer Blogs sollen kleinere Blogs bekannter werden. Also, liebe Christine, vielen Dank für die Nominierung, und jetzt beantworte ich Deine Fragen.

Die erste Aufgabe: Ich soll drei Dinge über mich selbst verraten …

Hmmm! Es wird ja gesagt, dass Frauen in der Regel dauernd Schuhe kaufen könnten. Bei mir trifft das nicht so ganz zu. Ich habe eher ein Problem mit Handtaschen. Ich warte gerade auf meinen neuesten Kauf. Und zwar eine handgenähte Tasche aus Segeltuch mit einen aufgestickten Rhodesian Ridgeback-Motiv. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie wohl aussehen wird.Ohne Dayo und Suri wären der reizende Gemahl und ich niemals zum Wandern gekommen. Hätte mich früher jemand gefragt, ob ich nicht Lust auf eine 15 Kilometer Wanderung habe, wäre ich schreiend davon gelaufen. Im vergangenen Jahr habe ich angefangen, den Westerwald-Steig mit Dayo abzuwandern, den wir in diesem Jahr dann komplett gelaufen sein wollen. So ändern sich die Zeiten …

Würde der reizende Gemahl nicht komplett dagegen sein, würden Dayo und Suri bei uns im Bett schlafen … 

Nächste Aufgabe: die Fragen von TierMenschNatur beantworten …

Was ist das schönste Erlebnis, das du mit deinen Haustieren teilst?

So gesehen, gibt es bei mir kein „schönstes Erlebnis“ mit Dayo und Suri. Suri ist gerade zehn Jahre alt geworden und Dayo wird im Mai zehn Jahre alt. In der letzten Zeit sind viele Rhodesian Ridgebacks, die teilweise auch sehr viel jünger sind als meine beiden, über die Regenbogenbrücke gegangen. Da bin ich einfach nur sehr dankbar, dass beide noch so gesund und fit an meiner Seite sind. Und jeder Tag, jede Woche, jeder Monat und jedes Jahr sind für mich „schönste Erlebnisse“.

Würdest du etwas an deiner Tierhaltung ändern, wenn du die letzten Jahre betrachtest?

Im großen und ganzen eigentlich nicht. Vielleicht würde ich mich mit dem Bereich Ernährung etwas intensiver auseinander setzen.

Welches ist dein lustigstes, schönstes Tierarzt-Erlebnis?

Egal, was die Tierärztin mit Dayo und Suri macht. Sie gehen eigentlich ganz gerne dort hin. Grundsätzlich marschiert Dayo sehr fröhlich in den Behandlungsraum und steuert direkt auf die Schüssel mit den Leckerlis zu, aus der er sich mittlerweile auch ohne Aufforderung bedient. Die Tierärztin muss darüber immer lachen und streichelt ihn. Er wird diesen Tick also sicherlich nicht abstellen …

Welche Ziele verfolgst du dieses Jahr?

Eines meiner Ziele ist natürlich dafür zu sorgen, dass es Dayo und Suri gesundheitlich gut geht und dass dies auch so bleibt. Darüber hinaus wollen Dayo und ich die restlichen Etappen (noch neun) des Westerwald-Steigs laufen. Ich hoffe, wir schaffen das.

Was tust du, um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen?

Ich bemühe mich, nicht so viel Fleisch zu essen. Und wenn, dann kaufe ich Fleisch und Wurst NIEMALS beim Discounter, sondern gehe zum Metzger meines Vertrauens, der mir genau sagen kann, woher das Fleisch kommt, das er verkauft.

Und hier kommen meine Nominierten …

Für den Mystery Blogger Award nominiere ich:

  1. Ingrid von Fernwehkinder
  2. Elke von Fotografische Reisen und Wanderungen
  3. Kerstin von Buddy schreibt
  4. Dini von Hundekind Abby
  5. Carolin von Berg- und Flachlandabenteuer

Und hier kommen meine Fragen an die fünf Nominierten …

  1. Wie bist du zum Bloggen gekommen bzw. was ist deine Motivation beim Bloggen?
  2. Welches ist Dein Lieblingsreiseziel mit Hund(en)?
  3. Was tust du, um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen (die Frage hat mir einfach zu gut gefallen, um sich nicht auch zu stellen)?
  4. Hand aufs Herz: Darf dein Hund mit dir auf der Couch oder im Bett liegen?
  5. Wem würdest du gerne einmal so richtig die Meinung sagen wollen und warum?

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ingrid, Elke, Kerstin, Dini und Carolin bei meiner Fragerunde mitmachen würden.

 

 

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallihallo!
    Schön, dass du mitgemacht hast. Ich habe mich gefreut, deine Antworten zu meinen Fragen zu lesen. Und auch darüber, dass du sogar eine davon übernommen hast 🙂 Dein Ziel, doe Gesundheit deiner beiden Hunde zu erhalten, finde ich sehr sehr gut. Das liegt mir auch ganz besonders am Herzen (Ich habe ja auch einen Rüden, der auf mittlerweile 15 Jahre geschätzt wird – wobei o h mir da nicht so sicher bin 😉 )
    Insofern: Macht es gut und vielleicht bis zum nächsten Mal

    • Liebe Christina,
      oh, 15 Jahre ist natürlich auch ein sehr stolzes Alter für Deinen Rüden. Ich wünsche Dir alles Gute mit ihm und für ihn. Mir hat es Freude gemacht, beim Mystery Blogger Award mitzumachen …
      Bis bald einmal wieder.
      Viele Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen