Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schleswig-Holstein

Fehmarn – 3 Tipps mit Hund, aber ohne Hundestrand

Drei Tage im Juni auf Fehmarn reichen natürlich nicht aus, um eine Insel wirklich kennen zu lernen. Aber es reicht, um einen Eindruck zu gewinnen. Obwohl es dort einige Hundestrände gibt, waren wir tatsächlich an keinem einzigen. Es hat sich einfach nicht ergeben. Wir haben hauptsächlich den Norden von Deutschlands drittgrößter Insel erkundet. Und hier gibt es so viel tolle Natur, dass sich daraus 3 Tipps mit Hund ohne Hundestrand ergeben haben.

Sankt Peter-Ording – auch im November ein Traum

Heute möchte ich euch Ellen vorstellen. Ellen lebt mit ihrem Mann und ihren Rhodesian Ridgebacks in der Nähe von Düsseldorf. Das gesamte Rudel war im November in Sankt Peter-Ording, um dort Urlaub zu machen. Sankt Peter-Ording im November? Regen, Kälte und Wind? Das muss nicht sein. Aber lest einfach selber, denn Ellen hat extra für HundeReisenMehr einen Urlaubsbeitrag geschrieben.

Der Traum vom Urlaub in einer Reet-Kate

Wow, das ist wirklich ein Traum von einem Ferienhaus – genauso stellt sich doch der verwöhnte Großstadtmensch Urlaub in Norddeutschland vor. Oder etwa nicht? Doch ich schon. Na gut, ich bin kein Großstadtmensch und natürlich nicht verwöhnt, aber trotzdem … 😉 Das Ferienhaus – das übrigens erst seit dem 1. Juni 2013 unter dem Motto „Großstädters Land-Traum“ auf dem Markt ist – ist ein rund 180 Jahre altes, denkmalgeschütztes Häuschen unter Reet und liegt in stiller Dorfrandlage im Örtchen Diekhof bei Pronstorf in der Holsteinischen Schweiz. Diekhof? Pronstorf?  Für diejenigen, die diesen Ort zufällig nicht kennen: Pronstorf ist eine Gemeinde mit rund 1.700 Einwohnern im Kreis Bad Segeberg (genau! Und in Bad Segeberg finden immer die Karl-May-Festspiele statt). Gut Pronstorf ist übrigens Spielstätte des Schleswig-Holstein-Musikfestivals. Umgeben von Wäldern, Feldern und sanften Hügeln liegt die Reetkate auf einem 2.100 Quadratmeter großen Grundstück mit altem Obstbaumbestand und mehreren Teichen. Auf 130 Quadratmetern vereint das große, behutsam sanierte Haus den Zauber von einst mit dem Komfort und Design von heute … Das Haus hat sechs Zimmer, zwei Bäder sowie eine voll ausgestattete …

Hundeurlaub auf der nordfriesischen Insel Nordstrand

Manchmal flattern mir ja Infos auf den Tisch, da möchte man gleich mitsamt der Vierbeiner ins Auto springen und losfahren. In diesem Fall würde mir das aber gar nichts nützen, denn das neue Mekka für Hundefreunde in Nordfriesland öffnet seine Türen erst am 5. Juli 2013, heißt Hotel Pharisäerhof und befindet sich auf der Insel Nordstrand. Hier sind „Hunde ausdrücklich erwünscht“. Neben der kostenfreien Übernachtung gibt es eine ganze Reihe von weiteren Annehmlichkeiten für die Vierbeiner wie beispielsweise Hundebetreuung im Hotel, leckere „Dog-Menüs“ oder eine schöne Fellpflege. Endloses Gassi gehen und Erkundungstouren im Nationalpark Wattenmeer mit den zweibeinigen Reisebegleitern gehören natürlich auch dazu. Der Pharisäerhof hat 28 Zimmer im dänischen Landhausstil mit friesischen Elementen. Für die Vierbeiner gibt es bei Ankunft das „Dog-Package“ mit Napf, Decke, Leckerlis und einer kleinen Überraschung. Ein Einzelzimmer ist ab 58 Euro und ein Doppelzimmer ab 98 Euro pro Nacht zu haben. Der Übernachtungspreis beinhaltet  auch das Frühstücksbuffet, die tägliche Nutzung der Sauna, einen Bademantel für die Dauer des Aufenthaltes sowie Begrüßungsleckerlis für die Hunde. Hunde schlafen kostenlos. Darüber hinaus bietet der …