Der Sommer geht – #hundimfreibad kommt

Ein sicheres Zeichen dafür, dass der Sommer zu Ende geht, ist die Tatsache, dass die Hundimfreibad-Saison vor der Tür steht. Hund im Freibad? Ja, ihr habt richtig gelesen. Unter dem Motto #hundimfreibad öffnen viele Städte und Gemeinden in Deutschland die Pforten ihrer Freibäder im September und Oktober für Hund und Halter. Und in diesem Jahr feiert die Initiative eine Premiere: #hundimfreibad wird international und findet erstmalig auch in der Schweiz statt.

Einige Freibäder bieten schon seit vielen Jahren zum Ende der Freibadsaison Hundehaltern die Möglichkeit, mit ihrem Vierbeiner das Freibad zu besuchen.

Diese Hundeschwimmtage sind für Zwei- und Vierbeiner ein riesengroßer Spaß (zumindest, wenn die Hunde gerne ins Wasser gehen und auch mit Artgenossen verträglich sind … 😉 …) und haben bereits eine große Fangemeinde. Im vergangenen Jahr haben 50 Freibäder deutschlandweit bei der Initiative #hundimfreibad mitgemacht. Insgesamt hatten 2015 rund 25.000 Fellnasen, die von fast 60.000 Zweibeiner begleitet wurden, Spaß beim Schwimmen in einem Freibad. Für dieses Jahr werden doppelt so viele teilnehmende Freibäder erwartet. Bisher sind knapp 80 Veranstaltungen geplant. Wo und wann diese stattfinden, könnt ihr hier nachschauen.hundimfreibad 7Die Gründer der Initiative Thomas Hinze (Vetfinder), Ken Golisch (Alcott Adventures) und Christian Rerop (dog-apps.de) freuen sich, über die immer größere Anzahl teilnehmender Freibäder und setzen alles daran, möglichst viele Freibäder von der Idee zu einem Hundeschwimmtag zu überzeugen. Sie helfen bei der Vernetzung, bringen Interessierte zusammen, unterstützen die Event-Organisation und verschaffen den Freibädern schnellen Zugang zu Marketingmaterial.hundimfreibad 3Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch Lust, bei einem solchen Event zu helfen. Dann meldet euch einfach hier.

Ich finde die Initiative #hundimfreibad gut. Leider mag Suri gar nicht schwimmen. Wenn das Wetter im September passt, fahre ich mit Dayo vielleicht nach Hachenburg. Wer von euch war mit seinem Hund schon einmal bei einem solchen Badetag?

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Eine wirklich tolle Initiative und es wäre klasse, wenn sich noch viele Freibäder daran beteiligen. Für Bobby ist das aber leider auch nichts, denn ins Wasser geht er nur bis zum Bauch. Und an der Sozialverträglichkeit, bzw. Gelassenheit in Gegenwart von so vielen Hunden und Menschen hapert es leider auch… Liebe Grüße von Andrea

  2. Von dieser Aktion habe ich auch erfahren und bin schon total gespannt darauf. Meine Hündin ist die totale Wasserratte und es wird sicher ne super Aktion. Einige Hundefreunde haben auch schon zugesagt. Wünsche allen viel Spaß!
    Viele Grüße aus dem schönen Niedersachsenland, Alena und Fellnase!

Schreibe einen Kommentar