Alle Artikel mit dem Schlagwort: NIederlande mit Hunden

De Bollekamer - von Wildpferden und Bunkern

De Bollekamer – von Wildpferden und Bunkern

An der Westseite von Texel und ganz im Süden – zwischen Paal 9 und Paal 12 – befindet sich De Bollekamer. Das ist eine wunderschöne Heide- und Dünenlandschaft, die Teil des Dünen-Nationalparks der niederländischen Insel ist. Hier lässt es sich ganz wunderbar mit Hund wandern. Und mit ein bisschen Glück seht ihr die Wildpferde und schottische Hochlandrinder.

Noordwijk - von Ferienhäusern, Strandvergnügen, einem Buch und einem Museum

Noordwijk – von Ferienhäusern, Strandvergnügen, einem Buch und einem Museum

Ende November waren Dayo, Suri und ich für ein Wochenende in der niederländischen Provinz Südholland unterwegs. Genauer gesagt, hatte uns Femke von Noordwijk Marketing auf eine Bloggerreise nach Noordwijk eingeladen. Dort haben wir in einem schönen Ferienhaus gewohnt, fast grenzenloses Strandvergnügen erlebt, und ich habe auch noch schnell ein Museum besucht.

Wandern auf Texel - zwei auf einen Streich

Wandern auf Texel – zwei auf einen Streich

Ich mag ganz besonders gerne Wanderungen, die – zumindest teilweise – am Strand entlang führen. Da habe ich euch vor einiger Zeit die Wanderung durch die Naturschutzgebiete De Muy und De Slufter vorgestellt. Auf der holländischen Nordseeinsel gibt es natürlich auch Wanderungen, die (mehr oder weniger) durch das Inselinnere führen. Ich gehe heute mit euch auf die Hoge Berg-Wanderung und zeige euch die VOC-Route.

Rund um den Texeler Leuchtturm

Rund um den Texeler Leuchtturm

Im April war ich zum zweiten Mal auf Texel, sodass ich noch keinen absoluten Lieblingsort habe bzw. haben kann, weil ich noch nicht alles kenne. Mir gefällt bisher alles, was ich gesehen. Aber einer der besonders schönen Plätze auf der niederländischen Nordseeinsel ist bisher für mich der Norden der Insel und damit das Gebiet rund um den Leuchtturm.