Queensland lässt Hund über Land und Leute „bellen“

Das Tourismusbüro von Queensland (in Australien) will mit einer neuen Social Media-Kampagne über Land und Leute informieren und zwar aus Sicht eines Hundes. Protagonist der Instagram-Kampagne ist der sechs Monate alte Weimaraner Jester Gull, der auf Hamilton Island lebt (einem australischen Urlaubsgebiet am Rande des Great Barrier Reefs), und das alltägliche Leben der Queensländer vorstellen soll.

"Jester, the Instagramming Puppy" Foto: Brisbane Times/Tourism & Events Queensland

„Jester, the Instagramming Puppy“
Foto: Brisbane Times/Tourism & Events Queensland

Vom 9. bis zum 15. September 2013 wird sich Jester als Hauptverantwortlicher um den offiziellen Instagram-Account von Queensland kümmern und diesen betreuen. Zweibeiner, die in Queensland leben, werden aufgefordert, Fotos, die das tägliche Leben in Queensland zeigen, zu schicken. Der Weimaraner wird mindestens zwei Photos pro Tag auf Instagram posten.  Dadurch, dass alltägliche Geschichten in Bildern mit der ganzen Welt geteilt werden, wollen die lokalen Instagrammer zum Ausdruck bringen: „Das nächste Mal, wenn Du in Queensland bist, mach es so, wie es die Queensländer machen!“ Witzige Idee, oder?

Quelle: www.brisbanetimes.com.au / www.eturbonnews.com

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen