Alle Artikel in: Reisen/Urlaub

Sylt 3 Mal anders – mit Deichwart, Pfoten-Fitness und Aquarium

Das Beste, was einem auf Reisen passieren kann, ist, wenn man am Zielort jemanden hat, der sich auskennt und einem Tipps abseits der Touristenpfade geben kann. Als wir im vergangenen Oktober auf Sylt waren, hatten wir mit Beate genau so jemanden. Sie hat uns nicht nur ihre Lieblingsplätze auf der Nordseeinsel gezeigt, sondern uns auch mit sehr interessanten Menschen zusammengebracht. So haben wir mit Sven, dem Deichwart, das Rantumbecken erkundet und mit Bibi ein wenig Pfotenfitness gemacht. Außerdem haben wir einen Regentag dazu genutzt, das Sylter Aquarium zu besuchen. Hier sind Hunde nämlich willkommen.

Fehmarn mit Hund – Tops und Flops

Ich hatte nur 3 Tage, um Fehmarn mit Dayo und Suri zu erkunden. Aber auch in dieser kurzen Zeit konnte ich feststellen, dass die Ostseeinsel sehr hundefreundlich ist. Von unseren Spaziergängen und Wanderungen habe ich euch ja in den letzten Wochen schon erzählt. Aber natürlich haben wir noch ein klitzekleines bisschen mehr erlebt. Meine Tops und Flops habe ich für euch zusammen gestellt.

Fehmarn – 3 Tipps mit Hund, aber ohne Hundestrand

Drei Tage im Juni auf Fehmarn reichen natürlich nicht aus, um eine Insel wirklich kennen zu lernen. Aber es reicht, um einen Eindruck zu gewinnen. Obwohl es dort einige Hundestrände gibt, waren wir tatsächlich an keinem einzigen. Es hat sich einfach nicht ergeben. Wir haben hauptsächlich den Norden von Deutschlands drittgrößter Insel erkundet. Und hier gibt es so viel tolle Natur, dass sich daraus 3 Tipps mit Hund ohne Hundestrand ergeben haben.