Monate: Dezember 2019

Abschied von Dayo

Ich sitze jetzt hier vor meinem PC und weiß nicht so richtig, was ich schreiben soll. Vor zwei Tagen mussten Suri, der reizende Gemahl und ich Abschied von Dayo nehmen. Mein zauberhafter Bär, mein immer gut gelaunter Rhodesian Ridgeback-Rüde, dem man seine mehr als elf Jahre in der Regel nicht ansah, ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

2 Mops-Damen auf Reisen

Beate aus Hamburg geht immer mit 2 Mops-Damen auf Reisen. Auf Sylt habe ich sie, Hildegard und Hannelore kennengelernt. Und heute haben sie meine Fragen für Vier Fragen an sechs Pfoten beantwortet.  1. Wer bist Du, und wer sind Deine vierbeiniger Begleiter? Ich bin Beate und arbeite als Fotojournalistin im Hamburger Raum. Immer mit von der Partie sind meine beiden Mops-Damen Hildegard (11 Jahre) und Hannelore (17 Monate). Wir sind gerne an der Nord- und Ostseeküste unterwegs und verbringen – zumindest wenn es geht – viel Zeit auf meiner Lieblingsinsel Sylt. 2. Wenn Du auf der Suche nach einem Hotel bist – was ist wichtig für Dich, wenn Du mit Hunden reist? Das Wichtigste für mich ist natürlich, dass auch meine Hunde willkommen sind! Ich freue mich, wenn ich die Möglichkeit habe, das mitgebrachte Futter kühl zu lagern und dass vielleicht sogar Besteck zur Futterzubereitung vorhanden ist. Wenn wir nicht gerade ein Zimmer im Erdgeschoss haben, sollte möglichst ein Fahrstuhl vorhanden sein. Oma Hilde hat manchmal „Rücken“ … da ist so ein Aufzug von Vorteil. …