Monate: Juli 2019

Fehmarn mit Hund – Tops und Flops

Ich hatte nur 3 Tage, um Fehmarn mit Dayo und Suri zu erkunden. Aber auch in dieser kurzen Zeit konnte ich feststellen, dass die Ostseeinsel sehr hundefreundlich ist. Von unseren Spaziergängen und Wanderungen habe ich euch ja in den letzten Wochen schon erzählt. Aber natürlich haben wir noch ein klitzekleines bisschen mehr erlebt. Meine Tops und Flops habe ich für euch zusammen gestellt.

Persönlich getestet – AIGLE Wanderschuhe VEDUR

Werbung — AIGLE stellt nicht nur hochwertige und sehr bequeme Gummistiefel her, sondern auch schicke (Outdoor)-Mode. Darüber hinaus produziert das französische Unternehmen  auch Trekking- und Wanderschuhe. Ich kenne natürlich die Gummistiefel und besitze auch das ein oder andere Fleece-Jäckchen dieser Marke. Mit Schuhen hatte ich bisher jedoch noch keine Erfahrungen gemacht. Nun war es aber soweit: Ich hatte nun die Möglichkeit, den Schuh VEDUR auszuprobieren.

Fehmarn – 3 Tipps mit Hund, aber ohne Hundestrand

Drei Tage im Juni auf Fehmarn reichen natürlich nicht aus, um eine Insel wirklich kennen zu lernen. Aber es reicht, um einen Eindruck zu gewinnen. Obwohl es dort einige Hundestrände gibt, waren wir tatsächlich an keinem einzigen. Es hat sich einfach nicht ergeben. Wir haben hauptsächlich den Norden von Deutschlands drittgrößter Insel erkundet. Und hier gibt es so viel tolle Natur, dass sich daraus 3 Tipps mit Hund ohne Hundestrand ergeben haben.