Persönlich getestet: die PetBags Leckerchen-Tasche

Produkttest – Ich weiß ja nicht, wie ihr es macht. Aber für mich ist es im Sommer immer eine Herausforderung, wo ich Handy, Schlüssel, Kacktütchen, Tempo und Leckerchen unterbringe, wenn ich keine Jacke, die viele Taschen hat, anziehe. Für die Leckerchen habe ich einen entsprechenden Beutel, den ich an den Gürtel anklippen kann. Aber den Rest stopfe ich immer irgendwie in die Hosentaschen und muss immer aufpassen, dass mir unterwegs nichts herausfällt. Da ich Bauchtaschen nicht besonders mag und deswegen nun auch nicht mit Handtasche oder Rucksack herumlaufen mag, hat das bisher immer mehr oder weniger gut funktioniert.

Vor ein paar Wochen habe ich ein Päckchen erhalten. Es enthielt eine schwarze PetBags Leckerchen-Tasche und eine sehr nette, handgeschriebene Karte, ob ich nicht Lust hätte, diese neuartige Tasche auszuprobieren.PetBags 6Na klar, das kam mir ja wie gelegen. Die PetBags ähnelt eher einem Gürtel denn einer Tasche. Der elastische Gürtel ist größenverstellbar, verfügt über zwei dehnbare Taschen, die jeweils mit einem Reißverschluss versehen sind, hat einen Karabinerhaken an der Seite sowie eine kleine Leuchtlampe. Die eine Tasche hat einen Kacktütchen-Spender. Die Taschen sind so dehnbar, dass auch ein Smartphone mit Hülle gut hineinpasst.PetBags 7Die Taschen sind wasserabweisend und waschbar, sodass ihr ohne Probleme auch feuchte Leckerlis transportieren könnt. PetBags 3Ich trage die Tasche auf den Hüften. Sie sitzt sozusagen etwas unterhalb der Gürtellinie auf der Hose. So empfinde ich das Tragen als angenehm und nicht störend. Wenn ich die PetBags Leckerchen-Tasche weiter oben in Richtung Taille trage, komme ich mir eingeengt vor, weil sich der elastische Gürtel natürlich den Körperkurven anpasst und dadurch bei mir ein bisschen zwickt.PetBags 1Der Karabinerhaken gefällt mir gut. Da Dayo in der Regel frei läuft, kann ich hier seine Leine befestigen und muss sie nicht mehr in eine Hosentasche knäulen (dadurch habe ich auch schon einmal eine Leine verloren).PetBags 4Wie bereits erwähnt, packe ich mein Smartphone in die eine Tasche. In die andere Tasche kommt mein Schlüsselbund, der mitsamt Anhänger und allen Schlüsseln doch ein relativ großer Oschi ist. Damit sind die Taschen bei mir voll. Leckerlis – auch trockene – mag ich nicht noch zu Schlüssel oder Handy quetschen. Das ist für mich auch nicht so schlimm. Ich habe ja meinen extra Futterbeutel, der am Gürtel hängt.PetBags 2

Fazit:

Mir gefällt die PetBags Leckerchen-Tasche gut. Ich greife mir jetzt nicht mehr alle fünf Meter an alle Taschen, um zu überprüfen, ob Handy, Schlüssel und Leine noch da sind. Daumen hoch. Die Verarbeitung der Gürteltasche ist hochwertig. Ich habe die Tasche in den vergangenen Wochen oft im Einsatz gehabt. Der Verschluss ist bei mir nie von alleine aufgegangen und der Gürtel ist (noch) nicht ausgeleiert. Im Vergleich zu „normalen“ Bauchtaschen liegen die Taschen eng am Körper an und wippen nicht umher. Weitere Pluspunkte für mich.

Ich benutze die Leckerchen-Tasche allerdings nicht, um Leckerchen darin zu verstauen, denn durch die Größe meines Handys und den Umfang meines Schlüsselbundes haben die leider keinen Platz mehr in den Taschen. Mich stört das allerdings nicht besonders. Die PetBags Leckerchen-Tasche lässt sich wunderbar zweckentfremden. Karabinerhaken und Lämpchen abgemacht und Kacktütchen heraus genommen, kann die Gürteltasche auf Städtetrips oder auf Ausflügen an Orte, wo sehr viele Menschen aufeinander treffen, eure Wertsachen vor Diebstahl schützen. Handy, ein kleines Portemonnaie, Ausweis und Schlüssel passen locker hinein. Und wenn ihr einen Pullover oder eine Jacke darüber zieht, sieht kein Mensch, wo ihr die Wertsachen tragt.

Weitere Informationen:

  • Die PetBags Leckerchen-Tasche gibt es in Schwarz und in der Farbe Olive. Die Variante „PetBags Solo“ umfasst den Gürtel mit den zwei Taschen und kostet 9,98 Euro. Die Variante „PetBags Pro“ enthält darüber hinaus noch einen Karabinerhaken, ein Lämpchen sowie eine Rolle Kacktütchen und schlägt mit 13,98 Euro zu Buche.
  • Die Gürteltasche ist reflektierend, sodass ihr auch abends damit gesehen werdet. Darüber hinaus ist sie waschbar und wasserabweisend. Auch feuchte Leckerchen „matschen“ da nicht durch den Stoff.
  • Weitere Informationen zur PetBags Leckerchen-Tasche findet ihr hier.

Anmerkung: Die PetBags Leckerchen-Tasche wurde mir von PetBags kostenlos und ohne Bedingungen überlassen. Vielen Dank.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo liebe Martina,

    das scheint mir ja mal ein nützliches „Täschchen“ zu sein. Sieht gut aus und man bekommt seine Habseligkeiten prima unter gebracht. Sicherlich auch für Nicht-Hundebesitzer ein Tipp.

    Den Gürtel hätte ich heute gut im Watkins Glen Gorge, NY brauchen können. 800 Stufen musste ich die Schlucht hoch klettern. Für die Schnauzer natürlich ein Klacks, auf vier Pfoten.

    Liebe Grüße

    Christine

Schreibe einen Kommentar