Von Pressemitteilungen und Telefonaten mit Haustieren

Viele meiner Bloggerkolleginnen und -kollegen beklagen, dass sie andauernd und unaufgefordert Pressinformationen von Unternehmen jeglicher Couleur erhalten. Auch ich bin oft genervt, wenn ich meine E-Mails anschaue und mich wundere, was wohl eine Onlineplattform zum Thema Scheidungsrecht mit HundeReisenMehr zu tun hat. Aber Gott sei Dank gibt es in meinem Programm das hübsche Icon mit der Mülltonne. Schwupps. Und weg sind sie die ohne-Sinn-E-Mails. Auch wenn ich mir wünsche, dass PR-Agenturen und Pressestellen etwas sorgsamer im Umgang mit Informationen und den E-Mail-Adressen von Bloggern und Journalisten wären, möchte ich auch nicht wirklich darauf verzichten. Denn hin und wieder befinden sich auch interessante oder sogar zielgerichtete Informationen darunter. Und manch ein Beitrag wäre ohne Pressemitteilung gar nicht entstanden. So wie dieser jetzt.

So hat die Online-Plattform betreut.de die bevorstehende Urlaubszeit zum Anlass genommen, sich darüber Gedanken zu machen, wie Urlauber mit ihren daheim gebliebenen Hunden kommunizieren können, um sicher zu sein, dass die Fellnasen in ihrer Urlaubsbetreuung auch zufrieden und glücklich sind. Viele Tierbetreuer und Tierpensionen lassen mittlerweile Herrchen und Frauchen anhand von Fotos und Videos wissen, was die Vierbeiner so treiben und wie es ihnen geht.

Copyright Foto: www.betreut.de

Copyright Foto: www.betreut.de

„Pets on Skype“

Wem das nicht reicht, der kann es mit dem neuesten Trend versuchen: Skypen mit dem Hund (oder mit der Katze …). Halter und Hund können per Videotelefonie Kontakt halten. Ob die Vierbeiner von einem solchen Telefonat profitieren, ist allerdings nicht bewiesen … 😉 … einige Tierhalter glauben aber, dass sie damit ihren Fellkumpel beruhigen. Auf jeden Fall sind Herrchen oder Frauchen nach einem solchen „Telefonat“ beruhigt. Und das ist ja auch wichtig!

Ich finde die Nachricht über „Pets on Skype“ irgendwie skurril und lustig genug, sie hier im Blog aufzugreifen. Sinnvoll ist sicherlich die Idee, die hinter betreut.de steht: Die Online-Plattform ermöglicht es Menschen, die auf der Suche nach einer Kinder-, Senioren- oder Tierbetreuung sind, den passenden Betreuer oder die passende Betreuerin in ihrer Nähe zu finden. Und das ist doch löblich, oder?

 

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen