Die Milanwege – Klappe, die zweite …

Mit meiner Freundin Marion und ihrer Hündin Danai waren wir ja schon versuchsweise auf dem roten Milanweg unterwegs. Dass dieser Weg stellenweise nicht ausgeschildert ist, haben wir – pardon, habe ich – erst im Nachhinein festgestellt. Wir hatten natürlich trotzdem Spaß. Allerdings bekommt Marion seitdem immer einen Lachanfall, wenn ich davon rede, dass wir mal wieder eine Wanderung zusammen machen sollten …

Wie dem auch sei: Gerade bei Wanderwegen, die sich in fast unmittelbarer Nähe von meinem Zuhause befinden, bin ich doch etwas hartnäckig. An einem sonnigen Sonntagmorgen wurden Mann und Hunde eingepackt, und wir fuhren erneut nach Niedererbach. Diesmal um den violetten Milanweg abzulaufen.

Herrlicher Herbstmorgen kurz vor Niedererbach im südlichen Westerwald

Herrlicher Herbstmorgen kurz vor Niedererbach im südlichen Westerwald

Geparkt wurde auf dem Wanderparkplatz unterhalb der Niedererbacher Kirche.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 3Der violette Milanweg ist rund 14 Kilometer lang und geht durch das Fischbachtal zum Bildstock, zum Elzer Forsthaus, dann nach Malmeneich und von dort zum Elzer Tröpfchen und zurück nach Niedererbach. Um es vorweg zu nehmen: Wir sind die ganze Zeit auf einem Milanweg unterwegs gewesen. Allerdings gibt es neben der 14-Kilometer-Strecke noch drei weitere Varianten des Weges mit jeweils unterschiedlicher Länge.MIlanwanderwege Niedererbach Westerwald 8Das gute bei Rundwanderwegen ist ja, dass es egal ist, ob man rechts oder links herum läuft. Wir hatten uns dazu entschieden, den Milanweg über den so genannten Hausberg von Niedererbach zu beginnen (hier ist es relativ flach und alle sonntäglichen Jogger und Fahrradfahrer des Ortes sind uns anfangs begegnet).Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 7An einer Weggabelung angekommen, sind wir links abgebogen – vor allem auch, um endlich dem stark belaufenen Weg zu entkommen. Dann ging es erst einmal eine ganze Weile bergauf. Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 4Auch wenn wir hin und wieder eine passende Wandermarkierung entdeckten, war klar: Einmal mehr unterschied sich die Wanderbeschreibung auf Papier von unserer aktuellen Position.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 10Plötzlich standen wir am Elzer Tröpfchen. Das sollte doch eigentlich der letzte Punkt unserer Wanderung sein. Nun ja. Dann war es eben der erste Punkt.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 28Thomas ist den steilen Weg zu der kleinen Wasserquelle hinunter gegangen … dann ging es für uns vier weiter bergauf …Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 11… da wir uns zwischenzeitlich mal uneins waren, ob gerade aus oder rechts ab, ist Thomas dann etwas verschnupft vorneweg „gerannt“, bis es aus dem Wald hinaus auf eine Lichtung ging.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 12Kurze Zeit später erreichten wir dann das Dörfchen Malmeneich, das wir teilweise durchquerten bis es wieder in den Wald ging.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 13Inzwischen ist es uns auch egal, an welcher Sorte Markierung – violetter Milanweg Variante 3, violetter Milanweg ohne Zusatz etc. – wir entlang laufen. Hauptsache irgendein Milanweg ist ausgezeichnet. Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 14Die herbstlichen Temperaturen bei Sonnenschein sind genau richtig zum Wandern. Zwischendurch serviere ich Dayo und Suri einen Napf Wasser und mache Fotos von wunderschönen Natur um uns herum.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 16Kurze Zeit später erreichen wir die Gedenkstätte Mordschau.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 17Das Kreuz wurde 1933 hier als Zeichen des Friedens aufgestellt, wobei in den entsprechenden Protokollen bewusst von „unserem Führer Christus“ gesprochen wurde und diese Gedenkstätte somit nichts mit den damaligen politischen Entwicklungen zu tun hat. Eine kurze Verschnaufpause und dann geht es auch schon weiter … Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 18Wir kommen an mehreren Fischteichen vorbei, wo überall Angler sitzen und dösend auf einen Ruck an der Angel warten. Weiter geht es über einen Parkplatz und vorbei am Elzer Forsthaus. Dann müssen wir ein Stück auf der wenig befahrenen Landstraße entlang laufen und kommen dann an eine Bahntrasse.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 19Immerhin: Wir sind noch auf dem violetten Milanweg … Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 20… und schnell noch ein Foto von einem weiteren Pilz, der schön anzusehen ist. Wir spazieren eine Weile an den Bahngleisen entlang. Dann geht es links hoch in den Wald.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 21Für ein paar Hundert Meter wird es etwas steiler bis wir auf einem wunderbaren Waldweg an der Elzer Schutzhütte landen (zumindest glaube ich, dass das die Schutzhütte ist). Und dann entdecke ich mal wieder ein paar Pilze …Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 23… die es wert sind, fotografiert zu werden …Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 24… was ein Glück, dass Dayo und Suri so geduldig sind und sich einfach brav hinsetzen und warten …Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 22Aber vermutlich sind sie inzwischen auch ein bisschen müde, denn mittlerweile sind wir schon drei Stunden unterwegs. Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 25Auf einmal begegnen uns wieder mehr Menschen. Wir sind also in der Nähe von Niedererbach. Und richtig. Kurze Zeit später erreichen wir ein Eisenbahnviadukt und damit die Ortsgrenze von Niedererbach.Milanwanderwege Niedererbach Westerwald 27Noch ein kleiner Marsch durch den gesamten Ort, und dann sind wir wieder am Auto.

Fazit:

Wir hatten einen wunderbaren Sonntag bei herrlichem Sonnenschein und sehr angenehmen Temperaturen. Wir sind rund 15 Kilometer gelaufen. Allerdings irgendwie kreuz und quer und anders herum … 😉 … an der ein oder anderen Wandersehenswürdigkeit – wie den Bildstock an der Kreisstraße zwischen Niedererbach und Görgeshausen – sind wir irgendwie nicht vorbei gekommen. Wir sind aber ganz bestimmt irgendwann und irgendwie auf jeder Wandervariante gewesen …

Informationen rund um die Wandergebiete im südlichen Westerwald findet ihr hier.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das war eine sehr schöne Wanderung. Es stimmt wohl, dass man sich in Deutschland nicht wirklich verlaufen kann.

    Vor vielen Jahren, noch vor Handy und GPS Zeiten, haben wir uns mit unserem Collie in Finnland verlaufen. Nach 2.5 Stunden merkten wir, dass wir vor lauter Begeisterung über die vielen Pilze und Beeren nicht auf den Weg geachtet hatten. Mit viel Glück und Hilfe unseres Hundes waren wir nach insgesamt 6 Stunden an unserem Ausgangspunkt zurück.

    Seitdem achtet immer einer von uns auf den Weg. In der Wüste will ich mir das auch nicht wirklich ausmalen, was da passieren kann.

    Liebe Grüße von uns allen aus Arizona,

    Christine

    • Liebe Christine,
      oh ja, in der Wüste möchte ich mich auch nicht verlaufen. Ich habe das mal ansatzweise in den Canyonlands erlebt … ich hoffe, es geht euch allen gut!
      Viele Grüße
      Martina

  2. Hallo Martina, Die Wanderwege wurden seinerzeit lediglich in e i n e r Richtung marlkiert. Wenn ihr den Weg der Ausschilderung nach durch das Fischbachtal gegangen wäret, so wäret ihr auch am Bildstock zwischen Niedererbach und Görgeshausen (unterhalb der ICE Strecke und Autobahn) vorbeigekommen und hättet kurzzeitig eine tolle Fernsicht genießen können. Geht doch nochmal im Herbst diese Runde.
    Die Wegvarianten sind aus dem Grund ausgezeichnet worden, da ggfl. manch einer aufgrund des Wetters oder da er/sie nicht die komplette Wanderung über Malmeneich machen wollte die Möglichkeit hat, die Wanderung ggfl. abzukürzen.
    Ich kann Dir auch ein paar Fotos dieser Wanderung per mail zusenden.
    Gruß
    Bernd aus Niedererbach

    • Hallo Bernd,
      vielen lieben Dank für Deine Hinweise. Das ist eine gute Idee, die Strecke im Herbst nochmals zu laufen. Und inzwischen komme ich mit meiner Wander-App auch auf Wegen, die nicht durchgängig ausgewiesen gut zurecht … ? … über Fotos per Email würde ich mich sehr freuen!
      Viele Grüße aus der Nachbarschaft
      Martina

  3. Hallo Martina,
    was den roten Milanweg angeht: Er ist seinerzeit komplett ausgezeichnet worden. Leider wurden bei Obererbach viele Wegweiser nach einiger Zeit entfernt. Später ist der Wanderweg wieder markiert.
    Bernd aus Niedererbach

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen