Markus und Chester – glücklich in Berlin und im Büro

Ich freue mich sehr, euch heute den Initiator und Gründer des Bundesverbands Bürohund e.V. vorzustellen. Er ist mitsamt seinem Vierbeiner oft in Deutschland unterwegs. Aber lest einfach selbst … 

1. Wer bist Du, und wer ist Dein vierbeiniger Begleiter?Buerohund 6

Ich bin Markus Beyer, Hundetrainer in Berlin und Gründer sowie Vorsitzender vom Bundesverband Bürohund e.V. Mein vierbeiniger Begleiter heißt Chester, für Freunde auch Chess. Chess ist vor knapp 12 Jahren in der Nähe von Barcelona geboren. Seitdem sind wir unzertrennlich. Hier im Verband ist er nicht nur unser Bürohund, sondern auch unser erstes Ehrenmitglied. Schließlich wäre ich ohne ihn vermutlich niemals auf den Gedanken gekommen, mich zum Trainer ausbilden zu lassen oder den Verband überhaupt zu gründen.

2. Wenn Du auf der Suche nach einem Hotel bist – was ist wichtig für Dich, wenn Du mit Hund reist?
Buerohund 4

Zunächst möchte ich anmerken, dass die Entscheidungskriterien für ein Hotel oder Urlaub mit einem Hund in der Familie völlig anders werden als ohne Hund. Jeder Hundehalter wird das kennen. Wenn ich mich in anderen Städten als Berlin aufhalte, um beispielsweise Unternehmen mit dem Wunsch Bürohunde zu integrieren berate, nehme ich Chess grundsätzlich mit. Bisher lässt es seine Gesundheit noch zu. Bei der Auswahl eines Stadthotels ist für mich die Hundewillkommenskultur des Hauses entscheidend. Leider haben momentan nur wenige Hotelbetreiber den Riesenmarkt der Hundehalter für sich erkannt. In manchen werden Hunde grundsätzlich nicht zugelassen, in anderen muss man einen völlig absurden Aufpreis bei der Mitnahme zahlen. Wichtig ist, dass Halter mit ihren Hunden explizit erwünscht sind und das Arrangement ebenfalls auf die Bedürfnisse des Hundes abgestellt sind. Hier gibt es einige Häuser, die sich bereits darauf eingestellt haben und beispielsweise Näpfe, Decken oder neben dem Betthupferl für die Menschen auch ein kleines Leckerchen für den Hund bereit halten.

3. Was ist Dein persönlicher Urlaubstipp für HundeReisenMehr?

Ich habe zwei Urlaubstipps:

Buerohund 7

  • 1. Laboe an der Kieler Förde. Dort sind Hunde sehr willkommen, es gibt einen sehr großen und weitläufigen Hundestrand. In allen Restaurants (bis auf den Spanier) und den meisten Geschäften sind Hunde willkommen und die Umgebung bietet viele Möglichkeiten, die Natur zu entdecken.

Buerohund 1

  • Mein 2. Tipp ist die kleine ostfriesische Stadt Detern. Dort nutzen wir immer die Ferienhäuser von Robert Nagel und seiner Frau Petra. Wenn wir nicht lange Spaziergänge an den Flüssen und Seen machen, fachsimple ich mit Robert zum Thema Hunde. Das Gute: Robert ist ein Hundetrainerkollege und bietet ebenfalls in den Urlaubstagen seinen Gästen Mensch-Hund Trainings und Agility-Kurse an.

4. Fünf Dinge, die Du immer im Gepäck hast, wenn Du mit Hund reist?

Tüten, seine Lieblings-Decke, seine Medikamente, seine Fellbürste und seine vorbereiteten abgepackten Barf-Rationen.

Vielen Dank, Markus, dass du mir Rede und Antwort gestanden hast. Wie bereits erwähnt, ist Markus der Gründer des Bundesverband Bürohund e.V. Dabei handelt es sich um eine Interessengemeinschaft, die dem Anstieg von psychischen Erkrankungen und Burnout im Arbeitsleben mithilfe der Eingliederung von Hunden im Büro entgegenwirken will. Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen von euch von Interesse? Auf der Seite vom Bundesverband Bürohund e.V. bekommt man viele Informationen zu den Vorteilen eines Hundes im Büro. Natürlich könnt ihr auch Markus direkt ansprechen, der euch mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Fotos: Markus Beyer

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen