Unterwegs im Alten Testament

Auf unserem Sommerausflug ins Sauerland führte uns unsere zweite Wanderung ins Alte Testament. Allerdings wandelten wir dort keineswegs auf biblischen Spuren. Das Wandergebiet wurde so benannt, weil die alte Pfarrei von Hellefeld aus insgesamt zwölf Dörfern bestand, was an die zwölf Stämme Israels erinnert. Wir machen uns von Sundern auf nach Altenhellefeld und parken unser Auto auf dem Wanderparkplatz am Dorfgemeinschaftshaus.

Wandergebiet Altes Testament Sauerland 1

Wie überall im Sauerland sind auch hier die Wanderwege gut beschrieben und ausgeschildert. Wir haben uns für die Gipfeltour über das Sonnenstück entschieden und folgen daher der Markierung AH3, die uns zunächst auf der idyllischen Dorfstraße bergauf führt.

Wandergebiet Altes Testament Sauerland 2Dann geht es in Richtung Naturschutzgebiet Wacholderheide.Wandergebiet Altes Testament Sauerland 3Herrliche Ausblicke und interessante Informationen über Fauna und Flora …Wandergebiet Altes Testament Sauerland 4… führen uns zur Wacholderheide, die eingezäunt ist …Wandergebiet Altes Testament Sauerland 6… und auf der Ziegen ihren Hunger stillen …Wandergebiet Altes Testament Sauerland 5

Die Wanderung gilt als einfach, setzt jedoch ein gewisses Maß an Kondition voraus, denn es geht erst einmal immer nur bergauf und das „gefühlt“ mehr als die Hälfte der Wanderung.Wandergebiet Altes Testament Sauerland 7

Wir genießen schöne Ausblicke …Wandergebiet Altes Testament Sauerland 8… und nähern uns so immer mehr dem höchsten Punkt unserer Wanderung.Wandergebiet Altes Testament Sauerland 19

In der Nähe einer Schutzhütte machen wir eine kleine Pause …Wandergebiet Altes Testament Sonnenstueck

… und verlassen dann erst einmal den Wanderweg AH3, um die versprochene tolle Aussicht vom Sonnenstück zu bewundern. Dazu biegen wir hinter der Schutzhütte links ab. Und es geht – wie immer – bergauf.Wandergebiet Altes Testament Sauerland 11

Es geht vorbei an bunt blühenden Wiesen …Wandergebiet Altes Testament Sauerland 22… und immer noch bergauf. Die Anstrengungen lohnen sich jedoch wirklich, denn die Aussicht ist fantastisch.Wandergebiet Altes Testament Sauerland 20Einst standen hier überall hohe Fichten. Der Sturm Kyrill mähte gnadenlos alles nieder und schaffte diese Ausblicke.Wandergebiet Altes Testament Sauerland 21Wir drehen wieder um und begeben uns zurück auf den offiziellen Wanderweg. Ab jetzt geht es nur noch bergab.Wandergebiet Altes Testament Sauerland 13Wir genießen die Natur, die uns auch reife Walderdbeeren direkt am Wegesrand offeriert …Wandergebiet Altes Testament Sauerland 14… und spazieren gemütlich durch den Wald nach Altenhellefeld zurück.Wandergebiet Altes Testament Sauerland 15

So eine Wanderung macht natürlich hungrig. Gott sei Dank hat das Hotel/Restaurant Gut Funkenhof geöffnet.Wandergebiet Altes Testament Sauerland 17

Hier gibt es leckere Hausmannskost in reichlichen Portionen und zu angemessenen Preisen. Darüber hinaus werden auch die Vierbeiner nicht vergessen.Hundefreundlichkeit Gut Funkenhof Altenhellefeld Sauerland

Wer von euch war auch schon im Sauerland unterwegs, und wie hat es euch gefallen?

Weitere Informationen:

  • Der Rundwanderweg rund um die Ortschaft Altenhellefeld im Alten Testament ist 9,6 Kilometer lang. Wenn ihr euch auch den Abstecher auf das Sonnenstück gönnen wollt, kommen nochmals ca. 1,5 Kilometer hinzu.
  • Die Wanderung ist einfach, aber ihr benötigt etwas Kondition, denn es geht mehr als die Hälfte des Weges nur bergauf. Insgesamt beträgt der Höhenunterschied 260 Meter.
  • Parken könnt ihr auf dem Wanderparkplatz am Dorfgemeinschaftshaus.
  • Auf dem gesamten Weg gibt es keine Möglichkeit für die Vierbeiner, den Durst zu stillen. Bitte daran denken, dass ihr Wasser dabei habt.
  • Wir haben im Hotel/Restaurant Gut Funkenhof gut gegessen.
  • Ausgangspunkt für ein paar Wandertage im Sauerland könnte das Sunderland Hotel in Sundern sein. Auf Einladung des Hotels durften wir dort zwei Nächte verbringen und haben uns dort sehr wohl gefühlt. Vor allem auch, weil die Hunde dort wirklich willkommen waren.

Schreibe einen Kommentar