Tag: 14. Januar 2015

Stippvisite an den Rhein

Die lieben Verwandten zu besuchen, ist meistens relativ anstrengend: viel essen und trinken, nett sein etc. – hat die Verwandtschaft jedoch einen Hund, ist die Sache gleich ein wenig lockerer. So haben wir uns am zweiten Weihnachtsfeiertag auf den Weg nach Niederkassel im Rhein-Sieg-Kreis gemacht – natürlich mit Dayo und Suri. Dort lebt mein Cousin mit seiner Familie und Mischlingshund Bruno. Damit die Vergesellschaftung der drei Hunde problemlos vonstatten geht, halten wir uns gar nicht groß mit Begrüßungszeremonien auf, sondern machen uns gleich auf eine gemeinsame Spazierrunde auf das Rheidter Werth. Die sichelförmige Halbinsel im Rhein ist ein Landschaftsschutzgebiet, … … das von einem stolzen Schwan bewacht wird, der Bruno mit Nachdruck auf den Asphaltweg zurückdrängt! Wir haben Glück. Der Regen hat für ein paar Stunden seine Tätigkeit eingestellt. Hin und wieder lugen sogar ein paar Sonnenstrahlen zwischen den Wolken hervor. Während Bruno und Dayo ungeduldig auf uns warten, fotografieren wir uns gegenseitig … Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist zur mittäglichen Stunde nicht allzu viel los. Elli (meine angeheiratete Cousine) lächelt meine Bedenken, dass sich bei schönem Wetter …