Wasch mich, aber mach mich nicht nass … (Werbung)

Der geneigte (zweibeinige) Reisende geht ja meistens sauber und gewaschen auf Tour (hoffe ich jedenfalls!). Doch wie sieht das bei unseren Hunden aus? Leider verweigerten Dayo und Suri die Aussage … Spaß beiseite: Werden Eure Vierbeiner regelmässig gebadet oder geduscht? Da sich meine beiden Bären in der Regel nicht im Dreck wälzen, wird bei uns auch nicht so häufig geduscht.

Aber es gibt natürlich immer Ausnahmen. Suri tendiert schon eher mal dazu, sich in einem Tierkadaver wälzen zu wollen. Bisher konnte ich das immer verhindern. Allerdings habe ich geglaubt, dass Suri ein ordentliches und sauberes Mädel ist, das sich nicht für Kuhfladen oder Ähnliches interessiert. Kürzlich wurde ich jedoch eines Besseren belehrt. Suri warf sich mitten auf einem schönen Grasweg auf den Boden und wälzte sich voller Genuss hin und her. Ich ahnte nichts Böses und glaubte, sie erfreue sich einfach an dem schönen grünen Gras. Aber weit gefehlt, denn genau an dieser Stelle zierte ein riesiger Kuhfladen den Weg. Für „Rettungsmaßnahmen“ war es schon zu spät. Auf die Einzelheiten gehe ich jetzt nicht näher ein. Ich denke, dass könnt Ihr Euch alle selbst vorstellen …

Suri ist ziemlich wasserscheu, aber nun gab es für sie keine Ausrede mehr: Sie musste definitiv unter die Dusche. Da Hunde waschen nicht zu unserem Standardprogramm gehört, habe ich in der Regel auch kein Hundeshampoo im Haus. Allerdings hatte ich vor einiger Zeit von Aliedra eine neue Hundepflegeserie zum Testen erhalten. Das passte ja nun gut, und ich entschied mich für das Kokos Hunde-Shampoo mit Nachtkerzenöl und Aloe vera.

0729 Aliedra 2Das Kokos-Shampoo eignet sich für empfindliche und sensible Hundehaut, und die hat Suri ja nun einmal. Da die Dusche für meine Rhodesian Ridgebacks natürlich etwas eng ist, wurde die Terrasse zur Hundedusche umfunktioniert. Zwei Gießkannen warmes Wasser und das Shampoo.

0729 Aliedra 4

Dann ging es los. Anfangs war Suri überhaupt nicht begeistert und hat die gesamt Länge der Terrasse ausgenutzt, um dem Wasserstrahl zu entgehen. Aber als ich begann, ihr mit dem Shampoo den Hals und den Rücken zu massieren, blieb sie dann doch ganz ruhig stehen. Es schien ihr zu gefallen. Zumindest bis ich wieder mit dem Wasser ankam …

Das Shampoo hat die angetrocknete Kuhfladenreste schnell beseitigt und roch dabei lecker nach Kokos. Hinterher war Suri nicht nur wieder sauber und wohlriechend, sondern ihr Fell fühlte sich auch ganz samtig und seidig an.

0909 Aliedra 1

ALIEDRA bedeutet „Am liebsten Draußen“ und ist ein neues Unternehmen, das gemeinsam mit seinen Kundinnen und Kunden schöne und praktische Produkte rund um den Hund entwickelt – von der Idee über die Produktion bis hin zur Vermarktung. Jeder, der eine tolle Produktidee hat, kann sich mit Aliedra in Verbindung setzen und mit dem Team besprechen, inwieweit die Produktion eines solchen Produkts etc. möglich ist oder nicht.

Die Hundepflegeserie ist die erste Produktumsetzung von Aliedra und beinhaltet vier Produkte:

  • Kokos Hunde-Shampoo mit Nachtkerzenöl und Aloe vera (speziell für sensible und empfindliche Hundehaut sowie bei entzündlichen Hautreizungen)
  • Lavendel Hunde-Shampoo mit Lavendelöl und D-Panthenol (für bessere Kämmbarkeit und als Ohrmilbenschutz)
  • Brennnessel Hunde-Shampoo mit Allantoin und Zedernholz (zur Förderung des Zellwachstums und Abwehr von Flöhen)
  • Pfoten-Balsam mit Bio Jojoba-Öl und Argan-Öl (schützt und entspannt die Pfoten)

Alle Produkte sind Parabenfrei, ohne Silikone, frei von ätherischen Ölen und frei von Alkohol. Besonders gut gefällt mir der Zusatz „Made with Love in Germany“.

Die Shampoos kosten zwischen 8,90 Euro und 12,70 Euro. Der Pfotenbalsam kostet 14,90 Euro. Weitere Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und Bestellmöglichkeit unter www.aliedra.de.

Anmerkung: Die drei Shampoos sowie der Pfoten-Balsam wurden mir von Aliedra kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

 

 

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Und ich probiere gerade von Biodor den Animal Spray, um die stinkenden Fellnasen nach ihren Wälzattacken wieder duften zu lassen. Das erste Spray, was wirklich hilft. Und dabei ganz natürlich.

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen