Simone und 16 Pfoten – immer in Sachen Hund unterwegs

Ich persönlich bewundere Menschen, die sich bedingungslos und mit all ihrer Kraft für das Wohl und den Schutz von Hunden einsetzen. Einer solchen Frau durfte ich meine vier Fragen an sechs Pfoten – Pardon, an 18 Pfoten – stellen.

1. Wer bist Du, und wer sind Deine vierbeinigen Begleiter?

Ich bin Simone Schröder, die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft zum Schutz des Hundes e. V. – kurz DGSH. Wir sind eine noch junge, gemeinnützige Organisation, die sich als Interessenvertretung für den besten Freund des Menschen versteht. In vielen Ländern und Belangen ist der Hund eine vom Menschen gequälte Kreatur geworden. Streunende Hunde in Südeuropa, Massentötungen von Hunden in Osteuropa, jahrelange Einzelhaft im Tierheim direkt vor unserer Haustür – die Liste lässt sich beliebig fortführen. Laborhunde, Qualzucht, Sodomie und so weiter und so weiter!

0818 Foto 4

Wir versuchen durch gezielte Projekte den Hunden vor Ort zu helfen, aber auch durch Kampagnenarbeit versuchen wir die Bevölkerung für all diese Themen zu sensibilisieren und einen Umdenkprozess anzustoßen.

Natürlich haben wir zu Hause nur Hunde aus dem Tierschutz. Unser kleines Rudel besteht aus vier Hunden. Da ist Lotte, eine kleine, weiße Mischlingsdame aus einem griechischen Tierheim. Dann Louis, ein Königspudel aus dem deutschen Tierschutz. Unser Herr Lehmann, ein Labrador-Dobermann Mix ist einer spanischen Tötungsstation entkommen. Und vor einigen Monaten ist noch Lasse dazugekommen. Er ist ein Kleinpudel, der als Welpe auf Ibiza schlimmste Dinge erlebt hat.

2. Wenn Du auf der Suche nach einem Hotel bist – was ist wichtig für Dich, wenn Du mit Hund reist?

Ich bin der Meinung, dass man als Hundebesitzer stets darauf achten sollte, ein ruhiges Hotel in der Nähe eines Parks oder einer Grünfläche zu buchen. Ich möchte bei einem Hotel das Gefühl haben, dass wir mit unseren Hunden willkommen sind und nicht nur geduldet. Dazu gehört für mich auch, dass es einen Frühstücksbereich gibt, in den man seinen Hund mitnehmen darf. Außerdem freue ich mich immer, wenn wir auf dem Zimmer hoteleigene Näpfe und Körbe vorfinden. Wir haben auch schon erlebt, dass in einem Hotel für den Hund Leckerlies im Zimmer lagen und dort sogar Dog-Sitting als Service angeboten wurde.

Lotte

Lotte

3. Was ist Dein persönlicher Urlaubstipp für HundeReisenMehr?

EIndeutig Sylt! Die Insel ist extrem hundefreundlich, es gibt zahlreiche Hundestrände, an denen sich Hund und Halter prima erholen können. Außerhalb der Saison kann man fast überall am Strand mit Hunden spazieren gehen. In jeder Ortschaft der Insel gibt es ausreichend Ferienwohnungen oder Hotels, in denen Hunde herzlich willkommen sind. In den meisten Restaurants ist man selbst mit mehreren Hunden ein gern gesehener Gast. Die tierärztliche Versorgung ist auf Sylt hervorragend, allein fünf Veterinäre sind auf der Insel niedergelassen. Zahlreiche Geschäfte und Läden für Hundebedarf runden das Angebot auf der Insel ab.

Louis

Louis

4. Fünf Dinge, die Du immer im Gepäck hast, wenn Du mit Hund reist?

  1. Ausreichend Wasser,
  2. Leckerlies,
  3. das Lieblingsspielzeug von allen Vieren: momentan eine Gummiente,
  4. Kuscheldecken und
  5. Halsbänder für alle im Partnerlook
Lasse

Lasse

Vielen Dank, Simone, für Deine ausführlichen Antworten … ich sehe, Du hast auch einen Faible für Hundehalsbänder … ich (leider) auch! Wer sich genauer über die Deutsche Gesellschaft zum Schutz des Hundes e.V. informieren möchte, der kann das hier tun. Seit Ende Juli hat die DGSH im hessischen Wetzlar auch eine neue Geschäftsstelle mit einem Charity-Shop. Mit der Kombination aus Geschäftsstelle und Shop soll eine zentrale Schaltstelle zum Austausch zwischen Hundefreunden und Helfern geschaffen werden. Natürlich sorgt jeder verkaufte Artikel dafür, die sonst ausschließlich spendenfinanzierte Arbeit der DGSH zu ermöglichen.

Zur Eröffnung der Geschäftsstelle kamen auch der Musiker Thomas Anders (ja, genau der!!) und seine Frau Claudia nach Wetzlar. Die Frau des bekannten Musikers bringt mit HOME & DOGS ihre eigene Lifestylemarke für Premium-Hundefutter sowie Home- und Dogs-Accessoires auf den Markt und wird zukünftig einen Teil der Erlöse exklusiv an die DGSH spenden. Respekt! Ob Thomas Anders und Claudia Weidung-Anders wohl auch einmal für „Vier Fragen an sechs Pfoten“ zur Verfügung stehen?

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen