Meine Outdoor-Jacke für (fast) alle Gelegenheiten

Arrak ist (für mich) fast das neue Jack Wolfskin! In den vergangenen Jahren war ich ein extremer Jack Wolfskin-Fan … ob Hosen, Blusen, Shirts oder Jacken … es musste zwingend von der Firma mit der Hundetatze sein … 😉 … davon bin ich allerdings mit der Zeit abgekommen, weil die Qualität der Materialien hin und wieder etwas nachgelassen hat. Bei einem T-Shirt ist das vielleicht nicht so schlimm mit der Qualität, aber bei Funktionsjacken – besonders für die kalte Jahreszeit – sieht das schon ganz anders aus. Zu Weihnachten habe ich nun die Arrak Originaljacke New Generation geschenkt bekommen. 

Foto: www.dogtravelexpert.de

Foto: www.dogtravelexpert.de

Arrak? Kennt fast keiner. Genau. Arrak-outdoor ist ein schwedischer Hersteller von Hundesportbekleidung bzw. von Bekleidung für Menschen, die sich viel im Freien aufhalten (weil sie eben mit ihren Hunden unterwegs sind). Bei der Arrak Originaljacke New Generation handelt es sich um eine Ganzjahresjacke … na ja, bei Temperaturen ab 15 Grad aufwärts ist sie zu warm … mit vielen tollen Details und Funktionen, die speziell für „Hundeleute“ entwickelt wurde. Nun ist diese Jacke, deren Farbauswahl sich auf Rot und Schwarz beschränkt, seit Ende Dezember im Dauereinsatz. Und das heißt in diesem Jahr leider nicht, dass sie warm, sondern dass sie wasserdicht sein muss.

Regen macht der Jacke nichts aus

Regen macht der Jacke nichts aus

Und das ist sie auch wirklich. Gerade erst am vergangenen Wochenende musste sie einen dreistündigen Spaziergang im Regen ertragen (sie hält einer Wassersäule von mehr als 3.000 mm stand). Ergebnis: Hosen und Beine nass. Oberkörper trocken! Ob die Jacke auch tatsächlich bis – 20°C wärmt, konnte ich noch nicht überprüfen. Wir hatten bisher nur wenige Tage, an denen morgens Temperaturen von unter 0°C herrschten. Im Vergleich zum Vorgängermodell (das schon länger von meinem Mann getragen wurde), ist die New Generation-Jacke viel leichter und angehmer zu tragen. Das Material, dass sich Arrak Oxford Nylon 420 D nennt, ist sehr widerstandsfähig gegen äußere Einwirkungen von beispielsweise Hundekrallen, Ästen oder anderen Gegenstände (stimmt!!).

0217 Jacke 2

Die Jacke hat sowohl innen als auch außen sehr viele Taschen, in denen man fast alles für eine Wanderung ohne Proviant und Getränke unterbringen kann. Auf Brusthöhe gibt es außerdem Handwärmtaschen, die mit Fleece gefüttert sind. Der absolute Clou (für Hundebesitzer) sind zwei Leckerchentaschen, die man mit Klettverschluss und Druckknöpfen nach außen hängen kann. Und für die Sicherheitsfanatiker unter uns: Die Jacke hat Ärmel- und Rückenreflexe, reflektierende Paspeln und zusätzlich 3M-Reflexe vorne und an den Ärmelbündchen. Sehr praktisch ist außerdem hinten die sogenannte „Tunneltasche“, eine von links nach rechts durchgehende Tasche mit beidseitigem Reißverschluß. Hier kann man Leine und sonstige Dinge gut verstauen. Man braucht also auch bei kürzeren Ausflügen nicht unbedingt einen Rucksack mitzunehmen.

0217 Jacke 4

Zugegeben: Die Arrak New Generation-Jacke ist jetzt kein modischer Hingucker, aber sie ist eine sehr bequeme und praktische Jacke für die kalte und nasse Jahreszeit, in der man allerhand nötige und unnötige Dinge unterbringen kann und trotzdem noch beide Hände für die Hunde frei hat. Ich fand sie anfangs eben auch nicht besonders schick, aber je länger ich sie trage, umso weniger möchte ich sie missen. Besonders schön finde ich, dass die Ärmel etwas länger geschnitten sind, so dass die Hände geschützt sind. Die Leckerli-Taschen zum Anknöpfen sind zwar eine gute Idee, aber wenn sie mit etwas größeren und „schwereren“ Leckerlis gefüllt sind … so ein Ridgeback ist ja nicht mit Mini-Keksen zufrieden … 😉 … hält zwar das Klettband, aber die Knöpfe lösen sich schnell, wenn die Taschen außen angebracht werden. Toll fände ich, wenn die nächste Jacken-Generation etwas länger geschnitten wird. Bei 1,80 Meter Körpergröße geht die Jacke knapp über den Po …

Orientiert man sich an den Preisen einer ordentlichen Outdoor-Funktionsjacke von Jack Wolfskin, haut einen der Preis bei Arrak auch nicht aus den Socken. Die Jacke kostet in allen Größen 223,40 Euro und kann bei www.dogtravelexpert.de oder www.best-for-pet.de bestellt werden.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Soweit ich von Dog-Travel-Expert Erfahren habe, gibt es einige Jacken die and den Näten undicht sind. Wie sind deine Erfahrungen?

    Grüße ooGDoo

    • Hallo,
      nein, das konnte ich bisher nicht feststellen. Ich habe die Jacke praktisch jeden Tag an … auch bei Extremregen … bisher hält sie dicht, obwohl ich nach zwei Stunden Starkregen das Gefühl habe, dass sie dann von innen feucht ist.
      Was jetzt nach 1 Jahr und 4 Monaten passiert ist: die eine Außentasche verabschiedet sich, weil jetzt sie Nähte aufgehen …
      Viele Grüße
      Martina

  2. Ich besitze seit Jahren eine DOGGER Profi Jacke aus der Schweiz. Absolut das Beste was es auf dem Makt gibt. 3in einer. Top Qualität

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen