Berlin verlangt Bettensteuer auch für Hunde im Hotel

Bildquelle: Fairmont Edmonton (via Top Hotel)

Bildquelle: Fairmont Edmonton (via Top Hotel)

Das habe ich heute im Newsletter von Top Hotel für Euch gefunden: Es ist kein Fastnachtsscherz: In Berlin wird die Bettensteuer auch für Hunde in Hotels erhoben. Dies berichtete die „Berliner Morgenpost“.

„Die Hoteliers berechnen für Hunde ein zusätzliches Übernachtungsentgelt. Deshalb wird dieses bei privaten Übernachtungen auch bei der City-Tax einberechnet“, zitierte die Zeitung eine Senatssprecherin.

Der Amtsschimmel wiehert aber ganz laut im Hintergrund: Blinden- und Wachhunde seien aber von der Bettensteuer ausgeschlossen, heißt es. Die seien schließlich dienstlich im Hoteleinsatz, gewissermaßen. Und geschäftlich veranlasste Übernachtungen sind eben Bettensteuerfrei.

Na, was ein Glück, dass ich morgen ohne Hunde nach Berlin fahre … 😉

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen