Tag: 29. September 2013

Nina, Lupo und Vroni – alles wird gut!

Ich bin ganz aus dem Häuschen und freue mich sehr, dass ich heute eine ganz besondere Interviewpartnerin habe – nämlich Nina Ruge! Ja, wirklich. Die bekannte Fernsehmoderatorin hat sich die Zeit genommen, um mir für „Vier Fragen an sechs Pfoten“ (in diesem Falle eher an zehn Pfoten) Rede und Antwort zu stehen. 1. Wer bist Du, und wer sind Deine vierbeinigen Begleiter? Ich bin Nina Ruge und stehe vor komischen Kameras herum oder auf langweiligen Bühnen – finden meine Hunde zumindest! Und das sind Lupo, Entlebucher Sennenhund, fünf Jahre, und Vroni, Große Schweizer Sennenhündin, zwei Jahre. Sie finden es viiiiieeeeel besser, wenn ich keinen Anzug trage, sondern Jeans und T-Shirt, auf denen sie nach Herzenslust Dreck und Sabber hinterlassen können! 2. Wenn Du auf der Such nach einem Hotel bist – was ist wichtig für Dich, wenn Du mit Hund reist? Ich reise selten mit Hund – und wenn, dann nur zu Freunden oder in unser Haus in der Toskana. Trotzdem waren wir zwei- oder dreimal in einem Hotel. Da schaue ich natürlich vorher im …