Patrick und Anton – ein Dream Team

Heute ist wieder Zeit für „Vier Fragen an sechs Pfoten“ – und dann steigen wir auch gleich mal ohne großes Blabla ein:

1. Wer bist Du, und wer ist Dein vierbeiniger Begleiter?

Ich bin Patrick und das Reisen ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Mein Begleiter heißt Anton und ist ein bildhübscher Entlebucher Sennenhund. Anton und ich haben jede Menge Spaß, genießen es aber auch einfach, mal faul in der Sonne zu liegen. Beide sind wir nicht gerne alleine und sind deshalb das perfekte Reiseduo. Gerne reisen wir natürlich auch mit Freunden und da darf Rayo, Antons bester Freund, natürlich nicht fehlen.

Anton posiert für ein schönes Urlaubsfoto Foto: Patrick Nestler

Anton posiert für ein schönes Urlaubsfoto
Foto: Patrick Nestler

2. Wenn Du auf der Suche nach einem Hotel bist – was ist für Dich wichtig, wenn Du mit Hund reist?

Wenn ich auf der Suche nach einer Ferienunterkunft bin, dann suche ich mir natürlich etwas raus, was tierfreundlich ist. Für mich bedeutet das einmal, dass mein Hund nicht der einzige in der Umgebung ist und dass es reichlich Auslaufmöglichkeiten in der Umgebung gibt. Hotels, die solchen Kriterien gerecht werden, findet man eher selten, deshalb entscheide ich mich normalerweise für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus.

3. Was ist Dein persönlicher Reise-/Hoteltipp für HundeReisenMehr?

Ich kann jedem Hundebesitzer empfehlen, sich ein Ferienhaus zu mieten. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Ich reise persönlich gerne in warme Länder und liebe das Meer. Deswegen kann ich die spanische Ostküste nur empfehlen. Ich habe bereits mehrfach bei Muchosol gebucht. Per Filterfunktion kann man schauen, welche Unterkünfte Haustiere herzlich willkommen heißen. Und auch Unterkünfte, die in der Beschreibung nichts von Haustieren stehen haben, erlauben fast immer, dass der beste Freund oder die beste Freundin mitkommen kann. Die Orte Javea, Denia – aber auch größere Städte wie Valencia habe ich schon mit Anton besucht und beide hatten wir immer eine sehr schöne Zeit im Urlaub.

Antons bester Freund Rayo ist oft mit im Urlaub dabei und immer für einen Scherz zu haben Foto: Patrick Nestler

Antons bester Freund Rayo ist oft mit im Urlaub dabei und immer für einen Scherz zu haben
Foto: Patrick Nestler

4. Fünf Dinge, die Du immer im Gepäck hast, wenn Du mit Hund reist?

  1. Leckerlies – manchmal wird Anton bei Reisen ein bisschen nervös. Ein kleines Leckerli wirkt dann wahre Wunder.
  2. Lieblingsdecke von Anton – dass er und vor allem ich ruhig schlafen können.
  3. Trockenfutter – keine Magenprobleme im Urlaub sorgen für einen glücklichen Hund und einen glücklichen Besitzer.
  4. Kamera – für tolle Fotos, auf denen ich die Erinnerungen festhalte.
  5. Leine – damit Anton mir im Urlaub nicht wegläuft. Das hat er leider schön öfter gemacht.

Vielen Dank für das tolle Interview, Patrick. Wir wünschen Dir und Anton noch viele schöne Reisen nach Spanien – lass mal wieder von Dir hören, wenn Du magst!

Schreibe einen Kommentar