Herbstausflug ins Sauerland

Für einen Herbsturlaub oder -ausflug muss es natürlich nicht unbedingt gleich Graubünden in der Schweiz sein. Wer nur einmal nach einen Tapetenwechsel für ein verlängertes Wochenende Sehnsucht hat, der wird vielleicht im Sauerland fündig. Nein, nicht in Winterberg, sondern in Schmallenberg. Schmallenberg ist eine Stadt im Hochsauerlandkreis und mit 303 Quadratkilometern eine der flächengrößten Städte in Deutschland. Wen es noch interessiert – ja, ich schreibe es sowieso, auch wenn es keinen interessiert, weil ich es interessant finde … 😉 – die Handelsstadt war im Mittelalter Mitglied der Hanse. Nachweislich gab es in der Kernstadt seit dem 15. Jahrhundert Textilgewerbe.

Landgasthof Stoffels in Schmallenberg Foto: Landgasthof Stoffels

Landgasthof Stoffels in Schmallenberg
Foto: Landgasthof Stoffels

Und mitten im historischen Altstadtkern befindet sich der Landgasthof Stoffels, der bereits 1691 erstmalig erwähnt wurde, und der auch vierbeinige Gäste herzlich willkommen heißt. Von hier aus lässt sich beispielsweise der Rothaarsteig gut entdecken. Alle Rundwander- und Spazierwege sind nahezu perfekt ausgeschildert (was ja sehr hilfreich für Menschen wie mich ist – siehe unsere Wandererfahrung mit dem „Roten Reh“). Mir hat es hier ganz besonders der Kyrill-Pfad angetan.

Kyrill-Pfad Schanze Foto: Stadt Schmallenberg

Kyrill-Pfad Schanze
Foto: Stadt Schmallenberg

Hier wurde ein Wanderweg nach dem Orkan Kyrill benannt, der Anfang 2007 binnen einer Nacht vier Millionen Festmeter Wald im Hochsauerland zerstörte. Um die Folgen dieses Jahrhundertsturms für die Wanderer auf dem Rothaarsteig erlebbar zu machen, haben Ranger … bei uns heißen die Förster .. 😉 … in Handarbeit den Kyrill-Pfad geschaffen. Auf einer nicht geräumten Sturmholzfläche im Staatswald bei Schmallenberg-Schanze können Wanderer über schmale Stiegen und unter umgestürzten Bäumen „Naturgewald ganz friedlich“ erleben.

Abends kann man sich dann im Restaurant des Hotel Stoffels kulinarisch verwöhnen lassen: Hier steht regionale Hausmannskost auf der Karte. Und dazu gehören auch die Bratkartoffeln, die weit über die Grenzen des Sauerlandes bekannt sind, denn das Lokal zählt zu den besten Bratkartoffel-Restaurants in Deutschland. Wer tagsüber drei Kilometer mehr gelaufen ist, kann sich dann abends auch gerne zwei Portionen gönnen … ;-))

Rustikale Atmosphäre im Restaurant Foto: Hotel Stoffes

Rustikale Atmosphäre im Restaurant
Foto: Hotel Stoffes

Leider gibt es nachmittags auch hausgebackenen Kuchen und frische Waffeln (boaaaah mit Eis, Früchten und Sahne …), aber die können die meisten Hotelgäste ja nicht genießen, weil sie ja zu dem Zeitpunkt gerade am Wandern sind … oder vielleicht doch nicht? Wenn die Herbstsonne auf die Nase scheint, könnte man natürlich die Wanderung abkürzen, um auf der Sommerterrasse die ein oder andere Kalorie zu sich zu nehmen.

Sommerterrasse und hausgebackenen Kuchen! Foto: Hotel Stoffels

Sommerterrasse und hausgebackenen Kuchen!
Foto: Hotel Stoffels

Das Doppelzimmer inklusive Frühstück ist ab 75 Euro zu haben. Besondere Arrangements für die Vierbeiner gibt es nicht. Der Preis von drei Euro pro Hund und Nacht ist unschlagbar günstig! Weitere Informationen unter www.hotel-stoffels.de.

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen