Monate: September 2013

Nina, Lupo und Vroni – alles wird gut!

Ich bin ganz aus dem Häuschen und freue mich sehr, dass ich heute eine ganz besondere Interviewpartnerin habe – nämlich Nina Ruge! Ja, wirklich. Die bekannte Fernsehmoderatorin hat sich die Zeit genommen, um mir für „Vier Fragen an sechs Pfoten“ (in diesem Falle eher an zehn Pfoten) Rede und Antwort zu stehen. 1. Wer bist Du, und wer sind Deine vierbeinigen Begleiter? Ich bin Nina Ruge und stehe vor komischen Kameras herum oder auf langweiligen Bühnen – finden meine Hunde zumindest! Und das sind Lupo, Entlebucher Sennenhund, fünf Jahre, und Vroni, Große Schweizer Sennenhündin, zwei Jahre. Sie finden es viiiiieeeeel besser, wenn ich keinen Anzug trage, sondern Jeans und T-Shirt, auf denen sie nach Herzenslust Dreck und Sabber hinterlassen können! 2. Wenn Du auf der Such nach einem Hotel bist – was ist wichtig für Dich, wenn Du mit Hund reist? Ich reise selten mit Hund – und wenn, dann nur zu Freunden oder in unser Haus in der Toskana. Trotzdem waren wir zwei- oder dreimal in einem Hotel. Da schaue ich natürlich vorher im …

Mit dem Hund in der Großstadt – Barcelona für Vierbeiner

In den letzten Jahren hat sich in Barcelona in Bezug auf Hundefreundlichkeit viel getan. Die Vierbeiner sind jetzt erst richtig „in Mode“ gekommen. Wenn man hier abends die letzte „Gassi-Runde“ macht, wird es bestimmt nicht langweilig. Was mich jedoch immer wieder verblüfft ist, wie sozial die Hunde in Barcelona zueinander sind. Obwohl es hier keine Selbstverständlichkeit ist, in die Hundeschule zu gehen, scheinen die Vierbeiner trotzdem zu wissen, wie man sich Artgenossen gegenüber verhält. Geknurrt und gebellt wird hier nur selten. Im Gegenteil, andere Vierbeiner werden mit einem Schwanzwedeln begrüßt, kurz beschnuppert und schon kann das Spiel beginnen. Nun … man sagt ja, dass die Hunde ihren Herrchen immer sehr ähnlich sind und die Spanier sind ja bekanntlich auch offener als wir Deutschen und Österreicher – also vielleicht hat die Kultur auch auf die Fellnasen einen größeren Einfluss, als wir denken?  Wahrscheinlich haben sie es einfach so gelernt. Denn sobald es abends etwas kühler wird, begeben sich die Hundebesitzer hier auf die Straße. Da bleibt man schon mal des Öfteren stehen, quatscht mit anderen Hundebesitzern …

Ritterschloss in Pommern – Hotel Schloss Podewils in Krangen (Kragu)

Heute findet meine „Pommern-Saga“ … 😉 … mit einer Hotelbeschreibung ihr Ende. Denn natürlich mussten meine Familie und ich auf unserer Reise auch übernachten. Ausgangspunkt für unsere Erkundungstouren war das durchweg zu empfehlende Hotel Schloss Podewils in Krangen (polnisch: Kragu). Das 3-Sterne-Hotel war einst ein Ritterschloss aus dem 15. Jahrhundert. Heute zählt es zu den größten Wasserschlössern in Polen und liegt rund 30 Kilometer südlich von Darłowo (Rügenwalde … und die Teewurst … ;-)) sowie 40 Kilometer von Koszalin (Köslin) und Słupsk (Stolp) entfernt.  Von der deutsch-polnischen Grenze (Stettin/ Pomellen) ist das Schlosshotel Podewils ca. 2.5 Autostunden entfernt. Nachdem wir lange Zeit über die bereits beschriebenen Landstraßen geholpert und durch geradezu endlose Wälder gefahren sind, weist uns schließlich ein Schild darauf hin, dass demnächst das Hotel Schloss Podewils erreicht ist. Da erscheint auch schon die Toreinfahrt, wir biegen rechts ab und fahren auf das Gelände des Hotels, das mit einem Parkplatz und hochherrschaftlichem Entrée beindruckend daher kommt. Das Ritterschloss ist von einem großen Park umgeben und liegt an einem fast kreisförmigen See (den man in …

Herbst-Auszeit auf Mallorca

(Werbung) – Jetzt fängt sie wieder an: die regnerische, windige und temperaturunfreundliche Jahreszeit. Einen ersten Geschmack auf die kommende dunkle Jahreszeit haben wir diese Woche schon bekommen. Wie schön wäre es jetzt, nochmals ein paar Tage Sonne zu tanken, lange Spaziergänge oder kurze Wanderungen zu unternehmen und mit dem Hund am Strand zu toben. Für diejenigen unter den Hundebesitzern, für deren Hunde das Fliegen kein allzu großer Stressfaktor ist (sei es, weil sie aufgrund ihrer Größe in der Passagierkabine mitfliegen dürfen oder weil sie das Fliegen in einer Transportbox gewohnt sind), bietet sich der Deutschen liebste Insel an – Mallorca. Wer mit Hund nicht im Hotel absteigen möchten, der findet im Herbst ganz bestimmt auch eine günstige Ferienwohnung auf Mallorca, in der die Mitnahme des vierbeinigen Freundes erlaubt ist. Bisher war es auf Mallorca auf jeden Fall einfacher eine Unterkunft mit Hund zu finden als einen Strand, an dem auch Vierbeiner willkommen sind. Doch das ändert sich langsam aber sicher: Lange Zeit galt ausnahmslos und überall ein Hundeverbot am Strand und das ganzjährig. Seit Februar …

Paula gewinnt Wochenendaufenthalt im Sauerland

Das Gewinnspiel anläßlich des ersten Geburtstags von HundeReisenMehr ist bereits vergangenen Freitag zu Ende gegangen. Hier stellen sich nun auch die Gewinner direkt auf dem Blog vor: 1. Preis: Ein Wochenendaufenthalt im Hotel Stoffels in Schmallenberg (Sauerland) Die absolut meistens „Likes“ gab es für Paula, eine schon recht betagte Hündin, die gerne nochmals in den Urlaub ins Sauerland fahren würde. Das darf sie jetzt auch und zwar in Begleitung ihres Herrchens Marvin. Wir wünschen Euch dort einen wunderschönen Aufenthalt und hoffen, dass sich Paula hier gut entspannen kann! 2. Preis: Ein Exemplar des Buches „Kenny und die Großwildjäger“ von Susanne Kathan Da soll noch einmal einer behaupten, Rhodesian Ridgebacks seien wasserscheu … 😉 … der Rüde Asis ist es auf jeden Fall nicht. Sein Frauchen Petra kann sich jetzt auf das witzige Buch über Buko und Rose freuen, die in einer bayerischen Kleinstadt ihr Unwesen treiben. Es soll ja das Gute-Nacht-Geschichten-Buch für Asis sein … ob das so eine gute Idee ist? 3. Preis: Ein weiteres Exemplar des Buches „Kenny und die Großwildjäger“ von Susanne …