Tag: 23. Mai 2013

Mantrailing – jetzt sind wir fünf!

Unser Mantrailing findet diesmal auf dem „Alten Flugplatz“ in Frankfurt-Bonames statt. Hier hatten Dayo, Suri und ich unsere zweite Mantrailing-Stunde. Ab sofort begrüßen wir auch ein neues Mensch-Hund-Team in unserer Gruppe – Adeline und ihre Hündin Ibera! Jetzt trailen also insgesamt fünf Hunde mit drei Frauchen und einer Hundephilosophin. Außerdem ist heute Dana als „fremde“ Suchperson mit von der Partie. Da ich mit Dayo in der Reihenfolge an Platz drei stehe, kann ich ihn Ruhe mit dem Fotoapparat dem Trail von Adeline und Ibera folgen. Beide hatten bereits die ein oder andere Einzelstunde und trailen nun zum ersten Mal in der Gruppe. Adeline gibt ihrer Hündin den Suchbefehl und schon geht es los. Die vierbeinige Dame hat sichtlich Freude daran, jetzt etwas zu tun. Weder Adeline noch ich haben darauf geachtet, wohin Dana entschwunden ist – na gut, wir sollen ja auch nicht darauf achten, denn schließlich sollen unsere Hunde ja die Personen suchen und finden, ohne, dass wir immer gleich in die korrekte Richtung weisen. Ibera jedenfalls findet die ganze Sache toll: Sie schnüffelt mal hier, schaut hinter dem einen oder anderen …