Buchungsportal „Travel with Dogs“ oder „Wo Travel with Dogs draufsteht, ist noch lange keine Hundefreundlichkeit drin!“

Dass der Hundebesitzer an sich eine tolle Zielgruppe für jegliche Art von Produkten oder Dienstleistungen ist, die sich rund um das Wohl des geliebten Vierbeiners drehen, hat sich mittlerweile so gut wie in allen Branchen herumgesprochen. Und so bemühen sich auch zahlreiche Unternehmen, von diesem (verkaufs- und umsatzstarken) Trend zu profitieren. Wie das Hotelbuchungsportal hotel.de. Der bekannte Vermarkter von Hotelzimmern kooperiert mit der neu geschaffenen Buchungsplattform „Travel with Dogs“, über die man laut Presseankündigung 13.000 hundefreundliche europaweit Hotels buchen kann.

Screenshot 1 (2)

Das hört sich doch zunächst einmal sehr erfreulich an für uns Hundebesitzer. Und nach dem ersten guten Gefühl, mache mich sofort daran, diese Buchungsplattform auszuprobieren. Als Hotel des Monats sticht das Ramada Plaza in Berlin ins Auge. Im Teaser wird auf die Hundeauslaufmöglichkeiten hingewiesen. Ich bin positiv überrascht und klicke gleich mal drauf. Und dann? Dann sehe ich einfach nur die ganz normale Hotelbeschreibung bei Hotel.de. Der besondere „Clou“: Der Schwerpunkt des Präsentationstexts liegt auf Tagungen & Veranstaltungen. Genau das, was suche, wenn ich mit meinem Hund nach Berlin reisen will (ja, ja, natürlich – Entschuldigung, es gibt ja massenweise Geschäftsreisende, die ihre Hunde mit auf Tagungen nehmen – das habe ich doch glatt vergessen!). In der Hotelbeschreibung kommt  der Hund dann an sich auch nicht mehr weiter vor. Keine besonderen Angebote. Keine speziellen Amenities für Hunde. Nichts. Niente! Schade! Vielleicht nur ein einmaliger Ausrutscher? Dann suchen wir uns eine Herberge in Frankfurt … und auch hier werde ich wie ein normaler Reisender bei Hotel.de mit entsprechenden Vorschlägen versorgt. Sicher, es werden wohl tatsächlich nur Hotels angezeigt, in denen Hunde erlaubt sind. Aber dass Hunde erlaubt sind, heißt noch lange nicht, dass sie im Hotel auch willkommen sind. Genau das habe ich in der Vergangenheit selbst schon leidvoll erfahren dürfen.

Na ja, wie soll ich es jetzt sagen: Mir fehlt der tatsächliche hundefreundliche Mehrwert bei diesem Buchungsportal. Auf einen speziellen Service oder ein spezielles Angebot für Reisende mit Hunden wird auf jeden Fall nicht hingewiesen. Und das ist es doch, was ich erwarte, wenn ich mit meinem Hund unterwegs bin. Stattdessen werden in der Presseankündigung uralte Studien (na gut, ich will mal nicht so sein – es sind nur Studien aus dem Jahr 2005) zur erweiterten Erklärung herangezogen, die mit 125 Wörtern beschreiben, welche Trends das neue Buchungsportal aufgreift. Das Ganze ist selbstverständlich „innovativ“! Hmm … da müsste man jetzt vielleicht noch einen extra Beitrag schreiben, was das Wort „innovativ“ eigentlich bedeutet.

Die Idee ein solches Buchungsportal ins Leben zu rufen, finde ich an sich gut! Allerdings fehlt es meines Erachtens an einer durchdachten Umsetzung. An einer Umsetzung, die Reisenden mit Hund wirklich weiterhilft. Die ihnen zeigt, wo Herrchen/Frauchen und ihr vierbeiniger Begleiter wirklich willkommen sind. So gehe ich einfach davon aus. dass die Betreiber selbst keine Hundebesitzer sind und daher auch nicht ihre Bedürfnisse und Wünsche kennen. Wo „Travel with Dogs“ draufsteht, ist also noch lange keine Hundefreundlichkeit drin.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Chance vertan, schade! Aber vielleicht macht der ein oder andere Hotelier ja etwas aus dieser Idee. Ist auf jeden Fall ein toller Mehrwert für ein Hotel – wenn er ernst gemeint ist.

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen